Für Carlo Janka ist Olympia vorbei

Für Carlo Janka ist Olympia vorbei

Für Carlo Janka bleibt die Kombination der einzige Einsatz an den Winterspielen in Südkorea. Für den Super-G wird der Bündner nicht berücksichtigt. Beat Feuz, Mauro Caviezel, Thomas Tumler und Gilles Roulin wurden von Swiss-Ski als Schweizer Starter im Super-G vom Freitag in Jeongseon bestimmt.
Drei Schwergewichte zu Gast in St.Gallen

Drei Schwergewichte zu Gast in St.Gallen

Drei Giganten auf Schweizer Tournee: Als Botschafter für das zehnjährige Unesco-Welterbe-Jubiläum weilen derzeit Steine aus der Tektonikarena Sardona auf dem St.Galler Klosterplatz. 
15 Prozent mehr Flugpassagiere

15 Prozent mehr Flugpassagiere

Im vergangenen Jahr sind knapp 125'000 Passagiere am Flugplatz Altenrhein gestartet oder gelandet - das entspricht einer Zunahme von 15 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Den Finanzchef freut's - derweil sind Fluglärm-Gegner verärgert. 
Nemo gibt Zweitklässlern Musikstunde

Nemo gibt Zweitklässlern Musikstunde

Nemo hielt sein Versprechen und kam nach Fischingen. Dort gab der Bieler Musiker eine Musikstunde für die Zweitklässler, die zuvor einen seiner Songs gecovert hatten.
Gondel mit Tesla-Batterie kommt in Fahrt

Gondel mit Tesla-Batterie kommt in Fahrt

Sie macht den Einstieg in den Alpstein vom Rheintal aus einfacher und ist gleichzeitig der Stolz der Staubern-Familie Lüchinger: die neue Gondel-Bahn. Im April wird sie mit einem Fest eröffnet.
Asylsuchender durch Stiche schwer verletzt

Asylsuchender durch Stiche schwer verletzt

Am Dienstagvormittag ist bei einer Auseinandersetzung in der Asylunterkunft in Heiligkreuz bei Mels ein 39-jähriger Ägypter durch Stiche schwer verletzt worden. Die Polizei konnte den Täter - ebenfalls ein Bewohner der Gruppenunterkunft - festnehmen.
«Der Schneefall war nicht vorhersehbar»

«Der Schneefall war nicht vorhersehbar»

Der im Feierabendverkehr einsetzende Schneefall sorgte am Montagabend in der Stadt St.Gallen und Teilen der Ostschweiz für Ausnahmezustand. In St.Gallen halfen sogar die Polizisten, im Schnee steckengebliebene Autos anzuschieben.
Weniger Unfälle in der Stadt St.Gallen

Weniger Unfälle in der Stadt St.Gallen

In der Stadt St.Gallen hat es 2017 weniger Verkehrsunfälle gegeben. Die Anzahl verletzter Personen ist im Vergleich zum Vorjahr aber gestiegen. 
Stau auf der Autobahn A1

Stau auf der Autobahn A1

Auf der Autobahn A1 zwischen Oberbüren und St.Gallen staut es am Dienstagmorgen in beide Richtungen bis zu einer Stunde. Schuld sind die schneebedeckten Strassen.
Aufruhr wegen Motocross-Grand-Prix

Aufruhr wegen Motocross-Grand-Prix

Die dritte Ausführung des Motocross-GP Frauenfeld ist in Gefahr, weil Umweltverbände den Anlass bekämpfen. Nun haben die Organisatoren eine Online-Petition lanciert und innert wenigen Tagen sind fast 10'000 Unterschriften zusammengekommen. Pro Natura lässt dies gänzlich unbeeindruckt.
«Vielleicht liege ich halbe Nacht wach»

«Vielleicht liege ich halbe Nacht wach»

Mit David Hablützel und Iouri Podladtchikov stürzten gleich zwei Schweizer Snowboarder kurz vor den olympischen Spielen in Pyeongchang schwer. Immer noch im Rennen ist der Toggenburger Jan Scherrer. Obwohl ihn die Stürze seiner Teamkollegen nervös machen und die Kälte die Bewegungen einschränkt, freut er sich auf den Wettkampf.
Guggen-Zwang soll Fasnacht retten

Guggen-Zwang soll Fasnacht retten

Während im Rheintal und im Appenzellerland die Hölle los ist, ist die Stadt St.Gallen am Fasnachtssamstag fast menschenleer. Jetzt sollen Guggen verpflichtet werden, Stimmung zu machen. 
Auf Langlaufski über den Gallusplatz

Auf Langlaufski über den Gallusplatz

Während die Schneefälle den Autofahrern am Montagabend Probleme bereiteten, freuten sich Schneesportler darüber. Dieses Video eines Lesers, der auf Langlaufski über den Gallusplatz in St.Gallen fuhr, erreichte die FM1Today-Redaktion. 
Kornhaus wird zur Baustelle

Kornhaus wird zur Baustelle

Der Umbau des Kornhauses hat in diesen Tagen begonnen. Die historische «Brache» am Hafen von Romanshorn wird in den kommenden zwei Jahren für rund 40 Millionen Franken umgebaut. Es entsteht Wohnfläche sowie öffentlich zugänglicher Raum.
Schneechaos am Feierabend: Über 20 Unfälle

Schneechaos am Feierabend: Über 20 Unfälle

Die starken Schneefälle sorgten am Montagabend für ein Verkehrschaos im FM1-Land. In den Kantonen Thurgau und St.Gallen kam es zu über 20 Unfällen. Während der Nacht und am Dienstagmorgen ist wegen Glatteis Vorsicht geboten. 
14 Unfälle auf rutschigen Strassen

14 Unfälle auf rutschigen Strassen

Über Nacht ist im FM1-Land Schnee gefallen mit den klassischen Auswirkungen im Morgenverkehr: Stau und Unfälle. Am Montagmorgen zwischen 4 bis 9 Uhr gab es auf den Strassen im Kanton St.Gallen 14 Unfälle, vorwiegend blieb es bei Blechschaden, drei Personen wurden verletzt.
Bergün ist eines der schönsten Dörfer

Bergün ist eines der schönsten Dörfer

Die Bündner Berggemeinde Bergün wurde in den Verein «Die schönsten Schweizer Dörfer» aufgenommen. Für Bergüns Gemeindepräsident keine Überraschung: «Wir wissen, dass Bergün ein schönes Dorf ist. Wir geben uns auch viel Mühe, es zu pflegen.»
Mehrere Unfälle wegen Schnees

Mehrere Unfälle wegen Schnees

Am Montagmorgen kam es auf den verschneiten Strassen zu mehreren Unfällen im ganzen Kanton. Drei Personen wurden verletzt.
Anklage wegen mutmasslicher Tötung

Anklage wegen mutmasslicher Tötung

Die St. Galler Staatsanwaltschaft erhebt gegen eine 35-jährige Deutsche und einen 54-jährigen Schweizer Anklage wegen vorsätzlicher Tötung ihrer gemeinsamen einjährigen Tochter. Im August 2015 hatte die Polizei bei einer Hausdurchsuchung den Leichnam des Kindes gefunden.
Tausende feierten Fasnacht in St.Gallen

Tausende feierten Fasnacht in St.Gallen

Ihren Höhepunkt hat die Stadtsanktgaller Fasnacht am Sonntag mit dem grossen Umzug durchs Stadtzentrum erreicht. Nach Schätzung von Fasnachtskomitee und Polizei verfolgten rund 38'000 Personen das Geschehen vom Strassenrand aus. Am Umzug nahmen verteilt auf 45 Gruppen rund 1200 Aktive teil.
 
FM1 Todayreporter
FM1Today
Werde zum Todayreporter
Es brennt in Diepoldsau? Die Autobahn ist überschwemmt? Wir brauchen dich als Todayreporter. Zück dein Handy und halt fest, was du siehst.
Radio FM1