Zurich Insurance kauft Lateinamerika-Geschäft von australischer QBE

Zurich Insurance kauft Lateinamerika-Geschäft von australischer QBE

Die Versicherung Zurich Insurance hat das Lateinamerika-Geschäft des australischen Versicherers QBE übernommen. Der Kaufpreise beträgt 409 Millionen Dollar.
Drei Menschen am Wochenende durch Lawinen ums Leben gekommen

Drei Menschen am Wochenende durch Lawinen ums Leben gekommen

Gleich drei Personen sind am Wochenende bei Lawinenabgängen in den Kantonen Waadt, Bern und Wallis gestorben. Vier weitere Personen wurden verletzt.In Arolla VS wurden am Samstag bei einer Skitour vier Menschen von einer Lawine mitgerissen.
Anhänger hinter Belchentunnel umgekippt

Anhänger hinter Belchentunnel umgekippt

Auf der Autobahn A2 ist am Sonntagmorgen der Anhänger eines Personenwagens hinter dem Belchentunnel in Richtung Luzern umgekippt. Zahlreiche Kartons und Gepäck verteilten sich auf der Fahrbahn. Bis um 11 Uhr musste eine Spur gesperrt bleiben.
Mit Adler gegen Drohnen

Mit Adler gegen Drohnen

Nach Hunden und Pferden ist ein weiteres Tier für die Genfer Polizei im Einsatz: Ein Züchter richtet in ihrem Auftrag zwei junge Adler für den Einsatz gegen unerwünschte Drohnen ab.
Pfister mit sinkenden Umsätzen und steigenden Gewinnen

Pfister mit sinkenden Umsätzen und steigenden Gewinnen

Möbel Pfister scheut nicht den Markteintritt der österreichischen Billigkette XXXLutz und dies in einem umkämpften Markt, der von hohem Preisdruck geprägt ist. Dies sagt Rudolf Obrecht, Verwaltungsratspräsident der Pfister Arco Holding AG, gegenüber «Matin Dimanche».
Finanzkontrolle bezweifelt Legalität von Maurers Rückstellungen

Finanzkontrolle bezweifelt Legalität von Maurers Rückstellungen

Die Eidg. Finanzkontrolle (EFK) bezweifelt, dass die Rückstellungen von zwei Milliarden Franken in der Staatsrechnung 2017 legal waren. Finanzminister Ueli Maurer hatte mit dem Vorgehen den Überschuss um diesen Betrag reduziert.
Vier Menschen bei Lawinenabgang in Arolla VS verletzt

Vier Menschen bei Lawinenabgang in Arolla VS verletzt

Vier Menschen sind am Samstagnachmittag durch eine Lawine oberhalb von Arolla VS verletzt worden. Sie mussten mit dem Helikopter ins Spital gebracht werden. Eine der Personen schwebe in Lebensgefahr, teilte die Walliser Kantonspolizei auf Anfrage mit.
Hündin «Rapunzel» kann nach Hause

Hündin «Rapunzel» kann nach Hause

Die Schäferhündin «Rapunzel» ist nach ihrem 400 Kilometer langen Irrweg wieder einigermassen fit: Das Tierspital der Universität Zürich hat das acht Jahre alte Tier am Samstag seinen Besitzern übergeben.
Lonza bestätigt 250 Quecksilber-Vergiftungsfälle von 1920-1950

Lonza bestätigt 250 Quecksilber-Vergiftungsfälle von 1920-1950

Der Feinchemikalienhersteller und Pharmazulieferer Lonza hat bestätigt, dass in seinem Werk in Visp VS in den Jahren 1920 bis 1950 bis zu 250 Personen durch Quecksilber vergiftet worden waren. Unklar sei, wie schwer diese Arbeiter damals erkrankten.
SP sucht ihren eigenen wirtschaftspolitischen Weg

SP sucht ihren eigenen wirtschaftspolitischen Weg

Die SP hat sich an ihrer Delegiertenversammlung in Altdorf als Wirtschaftspartei eigener Prägung präsentiert. In Zeiten von Globalisierung und Digitalisierung sei es wichtig, die Interessen der Arbeitenden zu verteidigen und den nationalen Zusammenhalt zu sichern.
Leuthard verlangt eine Strafuntersuchung

Leuthard verlangt eine Strafuntersuchung

Verkehrsministerin Doris Leuthard fordert eine Strafuntersuchung in der PostAuto-Affäre. Nach der Absage der Bundesanwaltschaft und der Berner Justiz prüfe der Bundesrat zurzeit, ob er eine Verwaltungseinheit mit der Untersuchung beauftragen könnte.
SBB Cargo streicht hunderte weiterer Stellen

SBB Cargo streicht hunderte weiterer Stellen

Der Chef von SBB Cargo Nicolas Perrin hat einen weiteren Stellenabbau bei seiner Firma angekündigt. In einem Interview mit der Zeitung «Schweiz am Wochenende» vom Samstag sagte er, dass in den kommenden Jahren rund 760 Stellen entfallen.
Stellenabbau bei Somedia wegen Zusammenlegung von Reaktionen

Stellenabbau bei Somedia wegen Zusammenlegung von Reaktionen

Durch die Zusammenlegung der Redaktionen der Tageszeitungen «Südostschweiz» und «Bündner Tagblatt» gehen 600 Stellenprozente verloren. Das Medienhaus Somedia in Chur will diesen «leichten Abbau möglichst sozialverträglich gestalten», wie es am Freitag mitteilte.
Mann erschiesst UBS-Mitarbeiterin in Zürich und richtet sich selbst

Mann erschiesst UBS-Mitarbeiterin in Zürich und richtet sich selbst

Schüsse in der Zürcher Europaallee: Ein 38-jähriger Mann hat am Freitagnachmittag auf eine 35-jährige Frau geschossen. Nachdem er sie getötet hatte, richtete er sich selbst. Beim Opfer handelt es sich um eine Angestellte der UBS, wie die Bank auf Anfrage mitteilte.
IV-Observationen doch ohne Genehmigung

IV-Observationen doch ohne Genehmigung

Sozialdetektive sollen IV-Rentner oder Krankenversicherte bei Verdacht auf Missbrauch doch ohne richterliche Genehmigung observieren dürfen. Die Sozialkommission des Nationalrates (SGK) ist auf einen früheren Entscheid zurückgekommen.
Milchfreies Joghurtersatzprodukt kann Milchbestandteile enthalten

Milchfreies Joghurtersatzprodukt kann Milchbestandteile enthalten

Im milchfreien Joghurtersatzprodukt COYO Dairy Free Coconut Yoghurt Alternative können Spuren von Milchbestandteilen enthalten sein. Das Produkt wird daher vom Markt genommen.
Lindt & Sprüngli fordert von Weinstein Rückzahlung von Sponsoring

Lindt & Sprüngli fordert von Weinstein Rückzahlung von Sponsoring

Der Schokoladenkonzern Lindt & Sprüngli fordert bereits bezahlte Sponsorengelder in Höhe von 133'333 Dollar von Filmmogul Harvey Weinstein zurück. Es geht um die geplatzte Golden-Globe-Party von Weinsteins Firma The Weinstein Company (TWC).
Walliser Firma muss Schwerverkehrsabgabe für Oldtimer bezahlen

Walliser Firma muss Schwerverkehrsabgabe für Oldtimer bezahlen

Ein Walliser Gewerbetreibender kommt nicht um die Bezahlung der Schwerverkehrsabgabe für die Fahrten mit seinem alten Lastwagen herum, auch wenn das Gefährt als Oldtimer registriert wurde. Dies hat das Bundesverwaltungsgericht entschieden.
Bauernverband fordert gleich lange Spiesse bei Zuckerproduktion

Bauernverband fordert gleich lange Spiesse bei Zuckerproduktion

Der Schweizer Bauernverband (sbv) sieht den einheimischen Anbau von Zuckerrüben in Gefahr. Denn seit die EU letzten Herbst ihre Zuckerproduktion ausgeweitet hatte, seien die Preise gefallen. Der sbv fordert deshalb einen Mindestpreis für Zucker in der Schweiz.
Preisüberwacher sagt Gesundheitskosten den Kampf an

Preisüberwacher sagt Gesundheitskosten den Kampf an

Wer nach einem Herzinfarkt in einem Berner Spital behandelt wird, bezahlt rund 30 Prozent mehr als im Tessin. Dies zeigt eine neue Website, mit welcher der eidgenössische Preisüberwacher Transparenz über die unterschiedlichen Kosten in Spitälern schaffen will.