Risiken für heikle Bürgerdaten

Risiken für heikle Bürgerdaten

Schweizer Datenschützer warnen vor grossen Sicherheitsrisiken für heikle Bürgerdaten in der öffentlichen Verwaltung. Sie hätten zu wenig Mittel, den schnellen digitalen Wandel bei staatlichen Einrichtungen zu begleiten. Zusätzliches Personal sei dringend benötigt.
Hausbrand in der Altstadt von Mellingen AG

Hausbrand in der Altstadt von Mellingen AG

In einem Einfamilienhaus in der Altstadt von Mellingen AG ist am Freitagmittag ein Brand ausgebrochen. Eine Person wurde mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Spital gebracht. Die Brandursache ist noch unklar.
Altstadt von Steckborn durch Brand zerstört - Hausbewohner vor Gericht

Altstadt von Steckborn durch Brand zerstört - Hausbewohner vor Gericht

Wegen des verheerenden Grossbrandes in der Altstadt von Steckborn am Bodensee vom Dezember 2015 müssen zwei Hausbewohner vor Gericht. Das Feuer war von einem Modellbau-Akku in der Wohnung des Ehepaars verursacht worden.Das Feuer zerstörte am 21.
Banken bestehen ersten Teil des Fed-Stresstests

Banken bestehen ersten Teil des Fed-Stresstests

Die grössten Geldhäuser in den USA sind nach Einschätzung der Notenbank Federal Reserve (Fed) krisenfest aufgestellt. Alle 35 Grossbanken bestanden den ersten Teil des jährlichen Stresstests der Finanzaufseher, wie die Fed in der Nacht auf Freitag mitteilte.
Taxifahrer wird wegen Mord an 12-Jähriger verwahrt

Taxifahrer wird wegen Mord an 12-Jähriger verwahrt

Wegen Vergewaltigung und Mord eines zwölfjährigen Mädchens ist ein Taxifahrer vom Genfer Strafgericht zu 20 Jahren Gefängnis und einer Verwahrung verurteilt worden. Der Mann wurde zudem des sexuellen Missbrauchs an zwei Ex-Frauen schuldig gesprochen.
Sunrise-Gesuch abgewiesen

Sunrise-Gesuch abgewiesen

Sunrise erhält keinen günstigen Zugang zum Swisscom-Glasfasernetz durch Entbündelung: Die Eidgenössische Kommunikationskommission (Comcom) hat das Gesuch von Sunrise für den virtuellen Zugang zum Swisscom-Netz abgewiesen.
Unisex-Toiletten in Restaurant

Unisex-Toiletten in Restaurant

In Gastrobetrieben im Kanton Luzern können Männer und Frauen künftig auf ein und dasselbe WC geschickt werden. Die Regierung hat die Gastgewerbeverordnung von 1998 so angepasst, dass Unisex-Toilettenanlagen möglich werden.
Grösste Bank der Welt neu auch in Zürich

Grösste Bank der Welt neu auch in Zürich

Die chinesische Industrial and Commercial Bank of China (ICBC) hat neu eine Filiale in Zürich. Nach der China Construction Bank ist die ICBC die zweite chinesische Grossbank, die am Finanzplatz Zürich eine Präsenz aufgebaut hat.
Aktienrechtsrevision verhindert Boni-Exzesse nicht

Aktienrechtsrevision verhindert Boni-Exzesse nicht

Der Nationalrat hat es nach Auffassung von Travail.Suisse bei der Aktienrechtsrevision verpasst, griffige Bestimmungen gegen hohe Managerlöhne und Boni-Exzesse zu erlassen. Der Arbeitnehmer-Dachverband warnt vor einem nächsten «Boni-Rausch».
Stadt Bern weist Kritik an Umgang mit Sozialhilfe-Fall zurück

Stadt Bern weist Kritik an Umgang mit Sozialhilfe-Fall zurück

Der Stadtberner Sozialdienst hat nach eigenen Angaben im Fall einer angeblich kaufsüchtigen Sozialhilfebezügerin korrekt gehandelt. Es geht um den Fall einer Frau, die Kleider im Wert von 100'000 Franken in ihrer Wohnung gehortet haben soll.Die Zeitung «Blick» berichtete am 18. und 19.
Bauarbeiter demonstrieren für Rente mit 60 und mehr Lohn

Bauarbeiter demonstrieren für Rente mit 60 und mehr Lohn

Der Streit zwischen Gewerkschaften und den Baumeistern geht weiter. Morgen Samstag gehen die Bauarbeiter in Zürich auf die Strasse, um für die Rente mit 60, mehr Lohn und besseren Schutz für ältere Bauarbeiter zu demonstrieren. Rund 10'000 Teilnehmer werden erwartet.
Datenschützer fordern mehr Mittel

Datenschützer fordern mehr Mittel

Die Konferenz der Schweizer Datenschützer warnt vor steigenden Risiken für den Datenschutz in der öffentlichen Verwaltung. Die Datenschutzbehörden hätten zu wenig Mittel, den schnellen digitalen Wandel bei der Verwaltung zu begleiten.
15 Jahre Knast für Mund-Schuss-Mörder

15 Jahre Knast für Mund-Schuss-Mörder

Mit acht Schüssen und einem Kissen hat ein heute 39-jähriger Serbe 2011 in Emmenbrücke einen Kokaindealer getötet. Dafür muss er nun 15 Jahre und 1 Monat ins Gefängnis. Die Strafe wurde wegen der langen Verfahrensdauer reduziert.
Papst fällt fast vom Podest

Papst fällt fast vom Podest

Während des Papstbesuchs am Donnerstag in der Schweiz gab es einen Schreckmoment für die Gläubigen: Der Papst stolperte und wäre fast vom Podest gefallen.
Gute Beziehungen mit Baden-Württemberg

Gute Beziehungen mit Baden-Württemberg

Die Zusammenarbeit zwischen dem Kanton Schaffhausen und Baden-Württemberg soll weiter gestärkt werden. So lautet das Fazit des offiziellen Besuchs von Ministerpräsident Winfried Kretschmann bei der Schaffhauser Regierung.
Rega erneuert Mittellandflotte

Rega erneuert Mittellandflotte

Die Schweizerische Rettungsflugwacht Rega hat zwei neue Rettungshelikopter in Empfang genommen: Bis Mitte 2019 wird sie für rund 52 Millionen Franken ihre gesamte Mittellandflotte von sechs Helikoptern ersetzen.
Initianten fordern: «Keine Kriegstreiberei mit Schweizer Geld»

Initianten fordern: «Keine Kriegstreiberei mit Schweizer Geld»

Die Nationalbank, Pensionskassen und Stiftungen sollen nicht mehr in Unternehmen investieren, die Kriegsmaterial produzieren. Dies verlangt eine Volksinitiative, deren Unterschriften am Donnerstag der Bundeskanzlei übergeben wurden.
Defekt stoppt Schilthornbahn - Touristen mit Helis ausgeflogen

Defekt stoppt Schilthornbahn - Touristen mit Helis ausgeflogen

Rund 400 Touristen haben am Donnerstagnachmittag im Berner Oberland unverhofft einen Helikopterflug absolvieren können oder müssen. Grund dafür war ein Defekt der Schilthornbahn im Abschnitt Mürren-Birg.
Mittel aus Gebührentopf für Online-Medien?

Mittel aus Gebührentopf für Online-Medien?

Der Plan des Bundesrates, neben Radio- und Fernsehstationen auch Online-Medien mit Audio- und Videoinhalten Geld aus der Medienabgabe zukommen zu lassen, scheidet die Geister. SVP und FDP lehnen das Vorhaben ab, SP und CVP unterstützen es.
Mann bei Buskontrolle festgenommen

Mann bei Buskontrolle festgenommen

Bei einer Grosskontrolle in San Vittore hat die Polizei einen Mann festgenommen. Die Beamten kontrollierten einen Fernbus auf Durchreise, in dem sich ein Mann befand, der jedoch gar nicht einreisen durfte.