Novartis legt kräftig zu

Novartis legt kräftig zu

Novartis hat zum Jahresauftakt unter anderem wegen günstiger Wechselkursverhältnisse kräftig zugelegt. Der Umsatz wuchs im ersten Quartal um 10 Prozent auf 12,7 Milliarden Dollar. Das operative Ergebnis kletterte um 27 Prozent auf 2,4 Milliarden Dollar.
Der schönste Gin

Der schönste Gin

Das Team um Pascale Hoch, Inhaberin der St.Galler Werbeagentur Kraftkom, hat den Swiss Packaging Award 2018 in der Kategorie Design gewonnen. Sie haben für den «Gin 27» der Appenzeller Alpenbitter AG ein Redesign gemacht und damit die Jury überzeugt.
Zuwanderung aus Rumänien und Bulgarien bleibt eingeschränkt

Zuwanderung aus Rumänien und Bulgarien bleibt eingeschränkt

Die Zuwanderung aus Rumänien und Bulgarien bleibt eingeschränkt. Der Bundesrat hat am Mittwoch beschlossen, die Ventilklausel im Freizügigkeitsabkommen zu verlängern.Diese ist seit 1. Juni 2017 in Kraft.
Kantonalbanken steigern Reingewinn deutlich

Kantonalbanken steigern Reingewinn deutlich

Die 24 Kantonalbanken der Schweiz blicken trotz Tiefzinsumfelds auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2017 zurück. Zusammen haben die Institute einen Reingewinn 2,97 Milliarden Franken erwirtschaftet. Das ist eine Zunahme von 7,3 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.
Unfall mit 15 Verletzten führ zu Monsterstau

Unfall mit 15 Verletzten führ zu Monsterstau

Bei einem schweren Unfall auf der Autobahn bei Wülflingen wurden 15 Personen verletzt. Es gab eine Kollision zwischen zwei Lastwagen und einem Reisecar. Es staute über elf Kilometer und man brauchte teilweise zwei Stunden länger.
Euro fast wieder bei 1,20 Franken

Euro fast wieder bei 1,20 Franken

In den letzten Tagen hat der Euro-Franken-Kurs die Schwelle von 1,19 überschritten. Der Franken hat sich also soweit abgeschwächt, dass die Marke von 1,20 Franken pro Euro wieder in Griffnähe scheint.
Bundesrat spricht weniger Geld für Armutsbekämpfung

Bundesrat spricht weniger Geld für Armutsbekämpfung

Der Bundesrat will die Armut in der Schweiz weiterhin bekämpfen - allerdings mit weniger Geld als in den letzten Jahren. Das hat er am Mittwoch beschlossen.Aktuell sind in der Schweiz 7,5 Prozent der ständigen Wohnbevölkerung oder 615'000 Personen von Armut betroffen, davon 108'000 Kinder.
«Bipperlisi» erfasst Auto in Feldbrunnen SO

«Bipperlisi» erfasst Auto in Feldbrunnen SO

Der Regionalzug «Bipperlisi» hat am Mittwoch im solothurnischen Feldbrunnen ein Auto erfasst. Personen sind bei der Kollision mit der Zugskomposition der Aare Seeland mobil nicht verletzt worden.
Mit Knorpel statt Knochen im Zoo Zürich unterwegs

Mit Knorpel statt Knochen im Zoo Zürich unterwegs

Zwei Haiarten und eine Rochenart leben im Zoo Zürich: Epaulettenhai, Korallenkatzenhai und Blaupunktrochen. Haie und Rochen gehören zu den Fischarten, die nicht ein knöchernes sondern ein aus Knorpel bestehendes Innenskelett haben.
Reitschul-Initiative vor Bundesgericht abgeblitzt

Reitschul-Initiative vor Bundesgericht abgeblitzt

Der bernische Grosse Rat hat die Volksinitiative «Keine Steuergelder für die Berner Reithalle» zurecht für ungültig erklärt. Dies hat das Bundesgericht am Mittwoch entschieden.
Drei Zürcher Stadtpolizisten freigesprochen

Drei Zürcher Stadtpolizisten freigesprochen

Nicht schuldig: Das Bezirksgericht Zürich hat am Mittwoch drei Stadtpolizisten vom Vorwurf des Amtsmissbrauchs und der Gefährdung des Lebens freigesprochen. Sie mussten sich wegen einer eskalierten Polizeikontrolle verantworten.
Die Basler Richterbank ist nicht korrekt besetzt

Die Basler Richterbank ist nicht korrekt besetzt

Die Richterbank des Strafgerichts des Kantons Basel-Stadt wird nicht gemäss verfassungsrechtlichen Vorgaben besetzt. Dies hat das Bundesgericht entschieden. Nun muss «unverzüglich» eine Übergangslösung her. Mittelfristig ist das Organisationsreglement zu ändern.
Warnung vor Hangrutsch wird in nationales Warnsystem aufgenommen

Warnung vor Hangrutsch wird in nationales Warnsystem aufgenommen

Die Bevölkerung soll besser vor Naturgefahren geschützt werden. Aus diesem Grund soll der Bund künftig nicht mehr nur vor Ereignissen wie Stürmen, Lawinen und Hochwasser warnen, sondern neu auch vor Massenbewegungen wie Rutschungen.
Stadler erhält 170 Millionen Euro Auftrag von Slowenien

Stadler erhält 170 Millionen Euro Auftrag von Slowenien

Der Schienenfahrzeughersteller Stadler hat von der slowenischen Staatsbahn einen Grossauftrag zum Bau von 26 Zügen erhalten. Der Vertragswert belauft sich auf 170 Millionen Euro, wie Stadler am Mittwoch mitteilte.
Auch Opernhaus-Musikdirektor Luisi distanziert sich von Echo

Auch Opernhaus-Musikdirektor Luisi distanziert sich von Echo

Mit Fabio Luisi, dem Generalmusikdirektor am Opernhaus Zürich, distanziert sich ein weiterer Musiker vom deutschen Musikpreis Echo. Der renommierte italienische Dirigent erhielt den Echo Klassik 2009 gemeinsam mit der Staatskapelle Dresden.
Junge Antilopen im Basler Zolli

Junge Antilopen im Basler Zolli

Die Antilopen im Zoo Basel haben Nachwuchs. Ein Kleines Kudu hat Mitte Februar einen Bock geboren. Bei den Rappenantilopen gab es gegen Ende März und am 10. April zwei weibliche Jungtiere. Bald soll es noch mehr geben.
Lange Fehlerliste um Zentrum «La Pâquerette» vor Mord an Adeline

Lange Fehlerliste um Zentrum «La Pâquerette» vor Mord an Adeline

Interne Konflikte, zu viele Freiheiten und Führungsmängel - eine Genfer PUK hat eine lange Liste von Fehlern aufgelistet, die dem Tötungsdelikt an der Soziotherapeutin Adeline voran gingen. Die Regierung sieht viele der Empfehlungen umgesetzt.
SNB-Tochter Landqart streicht 55 Stellen wegen Überkapazitäten

SNB-Tochter Landqart streicht 55 Stellen wegen Überkapazitäten

Die Banknotenherstellerin Landqart baut 55 von 260 Stellen ab. Um den Druck der neuen Banknotenserie zu sichern hatte die Schweizerische Nationalbank (SNB) Landqart letztes Jahr übernommen.
Blochers Tauschgeschäft mit Tamedia: «BaZ» geht nach Zürich

Blochers Tauschgeschäft mit Tamedia: «BaZ» geht nach Zürich

Der Zürcher Medienkonzern Tamedia kauft die «Basler Zeitung» (BaZ). Dafür geht unter anderem das «Tagblatt der Stadt Zürich» an die Zeitungshaus AG, die unter anderem alt SVP-Bundesrat Christoph Blocher gehört.
Venezuela fährt Bundesrat an den Karren

Venezuela fährt Bundesrat an den Karren

Der venezolanische Botschafter in der Schweiz hat nach den Sanktionen gegen sein Land den Bundesrat scharf kritisiert. In einem Zeitungsinterview bezeichnete Cesar Mendez diese als «unschweizerisch». Die Landesregierung habe sich dem Druck der EU und der USA gebeugt.