Schweiz hat achtbestes Image

Schweiz hat achtbestes Image

Deutschland hat einer Studie zufolge weltweit den besten Ruf - und damit die USA von Platz eins verdrängt. Die Schweiz liegt im Image-Ranking auf Rang acht.
Genf beginnt Geothermie-Bohrungen

Genf beginnt Geothermie-Bohrungen

Im Kanton Genf hat am Donnerstag die erste Explorationsbohrung für ein ambitioniertes Geothermie-Programm begonnen. Die erste Bohrung in Satigny GE soll bis in eine Tiefe von 650 Metern vorstossen.
Drei Verletzte und zwei Mal Totalschaden

Drei Verletzte und zwei Mal Totalschaden

Bei einer Frontalkollision in Mollis im nördlichen Glarnerland sind am Donnerstag drei Personen verletzt worden. Die zwei Autos, die ineinander krachten, wurden total demoliert.
Tödlicher Sturz auf Schulreise: Freispruch für zwei Aargauer Lehrer

Tödlicher Sturz auf Schulreise: Freispruch für zwei Aargauer Lehrer

Zwei Aargauer Lehrer sind nach dem tödlichen Unfall eines Zwölfjährigen auf einer Schulreise vom Bezirksgericht Laufenburg von Schuld und Strafe freigesprochen worden. Eine Woche nach dem Unfall von 2013 war der schwer verletzte Schüler im Spital verstorben.
Senioren fragen gern «Dr. Google»

Senioren fragen gern «Dr. Google»

Seniorinnen und Senioren in der Schweiz halten grosse Stücke auf das Gesundheitssystem. Das hält viele aber nicht davon ab, hin und wieder «Dr. Google» zu konsultieren.
Betrüger dringen in Digitec-Netz ein

Betrüger dringen in Digitec-Netz ein

Bei der Migros-Tochter Digitec Galaxus sind Kundendaten gestohlen worden. Betroffen sind Kunden, welche zwischen 2001 und 2014 bei dem Unternehmen registriert waren.
Firmen: Kaum Veränderungen durch Digitalisierung

Firmen: Kaum Veränderungen durch Digitalisierung

Trotz des lautstarken Chors jener, die prophezeien, dass durch die Digitalisierung kein Stein auf dem anderen bleiben wird, zeigen sich Schweizer Unternehmer gelassen.
Polizei verhaftet nach Tötungsdelikt von Suberg einen Mann

Polizei verhaftet nach Tötungsdelikt von Suberg einen Mann

Die Berner Kantonspolizei hat nach dem Tötungsdelikt von Suberg BE einen Mann festgenommen. Die Ermittlungen sollen nun zeigen, ob er bei der Tat eine Rolle gespielt hat und wenn ja, inwiefern.
Hinweise zur vermissten Schwangeren

Hinweise zur vermissten Schwangeren

Die Einsatzkräfte sind immer noch auf der Suche nach der seit vergangenem Sonntag vermissten Anzhelika Scheuber. Zuletzt wurde sie in Goldach gesehen. Es sind einige Hinweise bei der Kantonspolizei St.Gallen eingegangen. Diese werden zurzeit ausgewertet.
SVP und FDP wählen neue Fraktionschefs

SVP und FDP wählen neue Fraktionschefs

Morgen Freitag wählen die Bundeshausfraktionen von FDP und SVP ihre neuen Präsidenten. Während die SVP mit drei Kandidaten tatsächlich eine Wahl hat, ist der neue FDP-Fraktionspräsident bereits gesetzt.
«Berner Bär» ist ein Einwanderer

«Berner Bär» ist ein Einwanderer

Der erste Bär seit 190 Jahren, der im Kanton Bern gesichtet wurde, stammt aus dem Trentino in Norditalien. Zu diesem Schluss kommt die Koordinationsstelle für Raubtiermonitoring (Kora), die den Lebenslauf des Tiers nachgezeichnet hat.
Kündigung einer Botschafterin war rechtens

Kündigung einer Botschafterin war rechtens

Das Bundesverwaltungsgericht hat die Kündigung der Schweizer Ex-Botschafterin in Venezuela bestätigt. Die Frau arbeitete von 2013 bis 2015 in Caracas und wurde wegen Verletzungen der Berufspflichten in die Schweiz zurückberufen und gekündigt.
Autobahnschildern sollen einsprachig bleiben

Autobahnschildern sollen einsprachig bleiben

Der Bundesrat will keine zweisprachige Signalisation auf Autobahnen. Er beantragt die Ablehnung einer entsprechenden Motion. Im Umfeld der Eröffnung der neuen Autobahnumfahrung in Biel sorgten die nur deutschsprachigen Autobahnschilder für Ärger.
Genossenschaftliches Wohnen ist günstig

Genossenschaftliches Wohnen ist günstig

Gemeinnützige Wohnungen sind gegenüber Mietwohnungen nach wie vor deutlich günstiger. Dies geht aus einem Bericht hervor, den das Bundesamt für Wohnungswesen (BWO) am Donnerstag auf seiner Webseite aufgeschaltet hat.
Alleinerziehende haben die grössten Geldsorgen

Alleinerziehende haben die grössten Geldsorgen

In der Schweizer Bevölkerung führt vor allem die finanzielle Situation und mangelnde Freizeit zu Unzufriedenheit. Mehr als jede fünfte Person in der Schweiz hat zudem Schwierigkeiten, hohe unerwartete Ausgaben zu begleichen.
Zwei Aargauer Lehrer vor Gericht

Zwei Aargauer Lehrer vor Gericht

Zwei Aargauer Lehrer müssen sich heute Donnerstag vor dem Bezirksgericht Laufenburg verantworten. Auf einer Schulreise im Juli 2013 stürzte ein Schüler mehrere Meter in die Tiefe. Eine Woche nach dem Unfall verstarb der schwer verletzte Zwölfjährige im Spital.
Bundesrat macht Weg frei für Rückzug der Bankgeheimnis-Initiative

Bundesrat macht Weg frei für Rückzug der Bankgeheimnis-Initiative

Der Bundesrat beerdigt die Verschärfung des Steuerstrafrechts. Damit ebnet er den Initianten den Weg für den Rückzug der Bankgeheimnis-Initiative.Die Pläne des Bundesrats zur Revision des Steuerstrafrechts waren von Anfang an auf heftigen Widerstand gestossen.
Weniger arbeitslose Männer

Weniger arbeitslose Männer

5,017 Millionen Personen waren im 3. Quartal in der Schweiz erwerbstätig - 1,0 Prozent mehr als vor Jahresfrist. Der Anstieg geht fast ausschliesslich auf das Konto der Männer. Hier betrug der Zuwachs 1,6 Prozent, bei den Frauen hingegen lag er nur bei 0,1 Prozent.

Keine Revision des Steuerstrafrechts

Der Bundesrat lässt die Revision des Steuerstrafrechts fallen. Seine Pläne waren in den Räten auf Widerstand gestossen. Die Wirtschaftskommissionen beider Parlamentskammern forderten daher mit Motionen, auf das Projekt zu verzichten.
Telefonieren unmöglich: Probleme bei Salt

Telefonieren unmöglich: Probleme bei Salt

Beim Mobilfunkanbieter Salt und UPC gibt es seit gestern massive Probleme. Rund 180'000 Kunden hatten oder haben nach wie vor Probleme beim Surfen und Telefonieren.