Scharen von Fasnachtsfans in St.Gallen

Scharen von Fasnachtsfans in St.Gallen

Am Sonntagnachmittag war St.Gallen bunt - mit dem 26. Stadtsanktgaller Fasnachtsumzug fand neben dem «Föbü»-Verschuss ein zweites grosses Highlight der fünften Jahreszeit statt. Rekordverdächtige 40'000 Personen bestaunten 47 Gruppen auf ihrer Tour durch die Innenstadt.  
Polizei zeigt Radar-Warner an

Polizei zeigt Radar-Warner an

Auf Social Media vor Blitzkästen oder vor Verkehrskontrollen zu warnen, ist seit 2013 verboten. Die St.Galler Polizei beobachtet sehr genau, was zum Beispiel auf der Facebook-Seite «Rennleitung SG» geschrieben wird. Nun ist ein St.Galler Mitglied verzeigt worden.
Barnetta: Keine Zeit zum Feiern

Barnetta: Keine Zeit zum Feiern

Tranquillo Barnetta ist der neue St.Galler «Ehrenfödlebürger». Er stand am Samstagabend auf dem Marktplatz vor der neu umgebauten «Föbü»-Konfetti-Kanone. Wie er sich dort gefühlt hat und warum ihn nach dem «Verschuss» niemand mehr gesehen hat, erklärt er im Interview direkt danach.
Auf das Radio statt auf die Strasse geschaut

Auf das Radio statt auf die Strasse geschaut

Weil ein 20-jähriger Lenker während der Fahrt sein Autoradio bediente, verursachte er am Samstagnachmittag auf der Autobahn A13 einen Unfall. Verletzt wurde niemand, die Strasse und die Fahrzeuge wurden jedoch in Mitleidenschaft gezogen und es gab einen längeren Stau.
«Am Tschätteri trifft man sich mit Sicherheit»

«Am Tschätteri trifft man sich mit Sicherheit»

Tschätterinacht in Altstätten: Die Stimmung an einem der grössten Fasnachtsumzüge im Rheintal am Samstagabend war locker und losgelöst. Rund 40 verschiedene Fasnachtsgruppen und Guggenmusiken nahmen am Umzug teil.
Barnetta ist 43. «Ehrenfödlebürger»

Barnetta ist 43. «Ehrenfödlebürger»

Das FM1-Land ist derzeit bunt - voller Konfetti, Kostüme und Guggenmusiken. Ein Höhepunkt der Stadtsanktgaller Fasnacht fand am Samstagabend statt. Der Fussballer Tranquillo Barnetta wurde zum 43. «Ehrenfödlebürger» gekürt, einer Persönlichkeit mit «Födle», Herz und Humor. 
Stromausfall wegen defekten Kabels

Stromausfall wegen defekten Kabels

Während der Nacht auf Samstag war es in St.Gallen dunkler als auch schon: Ein defektes Kabel zwischen zwei Trafostationen führte zu einem 40 Minuten langen Stromunterbruch.
Teurer Scherz mit Autoanhänger

Teurer Scherz mit Autoanhänger

Unbekannte haben gestern Freitag auf einem Parkplatz an der St.Galler Sonnenstrasse einen Anhänger an ein wildfremdes Auto montiert. Die Besitzerin demolierte damit ahnungslos einen anderen Wagen.
Auf dem Dach gelandet

Auf dem Dach gelandet

Bei einem Überholmanöver am Freitagabend ist ein 19-Jähriger im Toggenburg gegen eine Felswand geschleudert, sein Auto überschlug sich und er landete auf dem Dach. Der junge Mann blieb unverletzt, das Auto erlitt Totalschaden.
Landschaftsschützer kritisieren Abbruch von alten Bauernhäusern

Landschaftsschützer kritisieren Abbruch von alten Bauernhäusern

Im Kanton St. Gallen müssen zu viele alte Bauernhäuser neuen Wohnhäusern weichen. Dutzende von Abbruchgesuchen seien in den letzten Monaten publiziert worden, kritisiert die Stiftung für Landschaftsschutz (SL). Der Kanton verhalte sich zu passiv.
«Wir freuen uns riesig über Nemo»

«Wir freuen uns riesig über Nemo»

Welpe Nemo ist eine Bekanntheit im FM1-Land. Dies hat seine neue Besitzerin auf den ersten Spaziergängen bereits feststellen müssen. Der Hund, der in der Neujahrsnacht in Wil ausgesetzt wurde, ist nun zu seinen neuen Besitzern gezogen.
Stromunterbruch in St.Gallen

Stromunterbruch in St.Gallen

Samstagnacht kam es in der Stadt St.Gallen zu einem Stromunterbruch. Vom Stromausfall im Quartier Rotmonten waren rund 680 Kunden betroffen.
Das Rheintal hat einen eigenen Bowie

Das Rheintal hat einen eigenen Bowie

«Brotherlove» heisst der aktuelle Hit von Crimer, einem Künstler aus dem Rheintal. Der Balgacher Alexander Frei steckt dahinter und seine Musik erinnert stark an die von David Bowie. Die 80er-Jahre beeinflussen den 27-Jährigen schon ein Leben lang.
Grosses Interesse an HSG-Medizinstudium

Grosses Interesse an HSG-Medizinstudium

Das Medizinstudium an der Universität St.Gallen scheint gut zu starten. 86 Maturandinnen und Maturanden haben sich dazu entschieden, das Medizinstudium teilweise an der Uni St.Gallen zu absolvieren.
Junglenker eingeschlafen und in Zaun gefahren

Junglenker eingeschlafen und in Zaun gefahren

Am Freitagmorgen ist ein 19-jähriger Autofahrer in Ulisbach von der Strasse abgekommen und mit einem Zaun kollidiert. Der Junglenker stand möglicherweise unter Drogen.
Immer Ärger mit der Mühleggbahn-Kabine

Immer Ärger mit der Mühleggbahn-Kabine

«Ausser Betrieb» - dieses Schild hängt immer öfters an der Glastüre zur Mühleggbahn in St.Gallen. Nächstes Jahr soll der Tunnel saniert - und die immer wieder defekte Fahrkabine ersetzt werden. Während des ganzen Sommers dürfte die Bahn dann ausser Betrieb sein. Doch das Geld für die Sanierung fehlt noch.

Von Nazis, Trump und der Burka

Sie sind die, die das vergangene Jahr humoristisch zusammenfassen und fast alles auf die Schippe nehmen - die Schnitzelbänggler der St.Galler Fasnacht. Seit gestern Abend sind sie wieder unterwegs. TVO war in der Kellerbühne und zeigt von diesem Freitag bis am nächsten Dienstag ausführlich die besten Ausschnitte. Hier ein Vorgeschmack.
Hitlergruss schockiert Ikea-Kunden

Hitlergruss schockiert Ikea-Kunden

Dieses Hintergrundbild an einem Computer eines Ikea-Mitarbeiters sorgte gestern Abend in St.Gallen für Aufsehen. Jemand erlaubte sich einen schlechten Scherz und setzte den grüssenden Hitler als Bildschirmhintergrund. Die Ikea ist hässig, die Kunden entsetzt.
«Löhne sind bestimmt nicht zu hoch»

«Löhne sind bestimmt nicht zu hoch»

Während die einen die Löhne der Gemeindepräsidenten nachvollziehen können, ist bei anderen die Frustration riesig. Wir haben deshalb bei einem Experten nachgefragt. Der ist klar der Meinung: Im Vergleich zur Privatwirtschaft sind die Löhne tief.
Was tut ein Gemeindepräsident den ganzen Tag?

Was tut ein Gemeindepräsident den ganzen Tag?

Die veröffentlichten Löhne der Gemeindepräsidenten lassen vor allem eine Frage offen: Was tut ein Gemeindepräsident den ganzen Tag? Der Kopf der Vereinigung der St.Galler Gemeindepräsidenten Boris Tschirky erklärt, warum die Löhne teilweise so stark variieren.