51-Jährigen mit Cutter am Hals verletzt

51-Jährigen mit Cutter am Hals verletzt

Ein betrunkener 49-jähriger Schweizer hat in der Nacht auf Sonntag in einem Festzelt auf dem Flurhof zwischen Uttwil und Dozwil im Thurgau einen 51-jährigen Schweizer mit einem Teppichmesser angegriffen. Das Opfer wurde leicht verletzt, der Täter wurde inhaftiert.
Batzen für Batzen zum Badesee

Batzen für Batzen zum Badesee

Crowdfunding ist eine beliebte Art der Finanzierung. Viele Geldgeber beteiligen sich mit kleinen Beträgen an der Umsetzung eines Projektes. In der Ostschweiz werden auf diese Weise Badeseen, neue Konzertflügel und löcherfreie Ballnetze Realität.
Zweiter Spermafehler bekannt

Zweiter Spermafehler bekannt

Kristina V. aus Arbon wurde in einem Reagenzglas gezeugt. Weil der Arzt aber die Petrischalen vertauscht hat, wächst die 26-Jährige bei Eltern auf, die nicht ihre eigenen sind. Die Suche nach ihren leiblichen Eltern verlief bisher erfolglos. Und nun steht fest, dass auch ihre Schwester, die ebenfalls durch künstliche Befruchtung gezeugt wurde, nicht mit ihrem Vater verwandt ist.
Kleinkind stürzt zwei Meter in die Tiefe

Kleinkind stürzt zwei Meter in die Tiefe

Ein zweijähriges Mädchen ist am Freitag in Kreuzlingen rund zwei Meter von einem Geländer in die Tiefe gestürzt. Es verletzte sich unbestimmt und musste ins Spital geflogen werden. 
Die Apfelkönigin geht fremd

Die Apfelkönigin geht fremd

Die Wahl der Apfelkönigin gehört zur Wega wie das Säulirennen zur Olma. Doch dieses Jahr wird alles anders: Die Apfelkönigin wird an der Olma gewählt -  direkt vor dem Säulirennen am Samstag. Die Wega Weinfelden sucht noch nach Ersatz.
Zur Rose erwägt Börsengang

Zur Rose erwägt Börsengang

Die Apothekengruppe Zur Rose ist auf der Suche nach Geld, um schneller wachsen zu können. Dazu erwägt der Verwaltungsrat einen Börsengang mit Kapitalerhöhung, weitere private Finanzierungen oder auch zusätzliche Fremdfinanzierungen.
«Es schmerzt extrem»

«Es schmerzt extrem»

Zwölf Jahre Arbeit, innert Stunden dahin. Der schwere Schnee vor einer Woche hat in Winden bei Egnach eine ganze Kirschplantage regelrecht erdrückt. Der Schaden ist dermassen gross, dass der Zivilschutz aufgeboten wurde. 
«Einfach menschenverachtend und pfui»

«Einfach menschenverachtend und pfui»

Die Suva hat kürzlich ein Video auf ihrer Facebook-Seite veröffentlicht, das die tödlichen Folgen von Velofahren aufzeigt. Viele User sind überhaupt nicht einverstanden mit der abschreckenden Botschaft; auch Pro Velo Thurgau kritisiert die Unfallversicherung scharf.
Schwerverletzte Person bei Brand in Sulgen

Schwerverletzte Person bei Brand in Sulgen

In Sulgen ist im Verlauf des Nachmittags in einem Mehrfamilienhaus ein Brand ausgebrochen. Dabei wurde ein Mann schwer verletzt. Polizei, Feuerwehr und Rega waren im Einsatz. 
Es sieht schlecht aus für das Frühfranzösisch

Es sieht schlecht aus für das Frühfranzösisch

Der Thurgauer Grosse Rat berät heute Mittwoch in Frauenfeld, ob er sich vom Frühfranzösisch verabschieden soll. Aktuell stehen die Zeichen auf eine Abschaffung.
Thurgau entscheidet Schicksal von «Frühfranzösisch»

Thurgau entscheidet Schicksal von «Frühfranzösisch»

Der Thurgauer Grosse Rat entscheidet heute Mittwoch über die Zukunft des Französisch-Unterrichts in der Primarschule. Englisch-Unterricht ab der dritten, Französisch-Unterricht ab der fünften Klasse: So sieht die Stundentafel in den Thurgauer Primarschulen heute aus.
Schütze von Bürglen festgenommen

Schütze von Bürglen festgenommen

Die Kantonspolizei Thurgau hat den Mann ermittelt, der am frühen Sonntagmorgen in Bürglen bei einer Auseinandersetzung einen Revolver gezogen und um sich geschossen hat. Er wurde im Rheintal festgenommen. 
«Zwölf Jahre Aufbauarbeit sind zerstört»

«Zwölf Jahre Aufbauarbeit sind zerstört»

Der heftige Schneefall am Freitag hat im Thurgau mindestens zwei Obstplantagen komplett zerstört. Eine davon gehört Werner Gsell aus Egnach - ab Dienstag werden dort mindestens 50 Einsatzkräfte des Zivilschutzes beim Aufräumen helfen.
Sie schwimmt bei Schnee im Bodensee

Sie schwimmt bei Schnee im Bodensee

Seit elf Jahren geht Erika Pfändler jeden Tag in den Bodensee. Egal ob es regnet, schneit oder hagelt, nichts und niemand kann sie vom Schwimmen im See abhalten. Nur dieses Jahr ist es etwas anders.
6000 Leute am Thurgauer Schwingfest

6000 Leute am Thurgauer Schwingfest

Wie vor einem Jahr gewinnt Armon Orlik in Zihlschlacht das Thurgauer Kantonalschwingfest. Der Maienfelder siegt Schlussgang gegen Domenic Schneider mit Kurz/Fussstich.
Hier hat der Schnee die Ernte zerstört

Hier hat der Schnee die Ernte zerstört

Diese Birnen- und Kirschenplantagen im Thurgau haben dem erneuten Wintereinbruch nicht standgehalten. Bilder vom Tag danach zeigen das ganze Ausmass der Zerstörung.
Der Zweitklässler auf Mäusejagd

Der Zweitklässler auf Mäusejagd

«Rufen Sie O.K. und Ihre Mäuse sind K.O.» Mit diesem Werbeslogan überzeugte Oliver Kauderer während seiner Primarschulzeit die Bauern in seiner Nachbarschaft und wurde als Mäusefänger engagiert. Ab der zweiten Klasse führte er ein lukratives Geschäft. Für die Bauern in der Umgebung war er ein Geschenk.
Die besten Reaktionen auf den #Wintereinbruch

Die besten Reaktionen auf den #Wintereinbruch

Es ist April, es schneit in der Schweiz. Eigentlich normal. Trotzdem scheinen viele Leute überrascht und genervt zu sein. Immerhin gibt uns das aktuelle Wetter wieder viel Material für gute Sprüche im Internet.
Jungstars eröffnen Thurgauisches

Jungstars eröffnen Thurgauisches

Die Kranzfestsaison der Schwinger wird am Sonntag mit einem Schlagerduell eröffnet. Am Thurgauer Kantonalen in Zihlschlacht duellieren sich die Jungstars Samuel Giger und Armon Orlik im Anschwingen.
Bauern kämpfen um ihre Existenz

Bauern kämpfen um ihre Existenz

Der Frost letzte Woche hat den Ostschweizer Bauern den Grossteil ihrer Ernte zerstört. Einige sind davon so stark betroffen, dass ihre Existenz bedroht sein könnte. Bauer Thomas Burren aus Hefenhofen schaut aber positiv in die Zukunft.