US-Abgeordnete will Überprüfung von Trumps Geisteszustand

US-Abgeordnete will Überprüfung von Trumps Geisteszustand

Die demokratische US-Abgeordnete Zoe Lofgren will Präsident Donald Trump dazu zwingen, sich medizinisch untersuchen zu lassen - auch auf seinen Geisteszustand hin. Eine entsprechende Resolution brachte die Kalifornierin jetzt im Repräsentantenhaus ein.
Griechische Dörfer werden wegen Waldbränden evakuiert

Griechische Dörfer werden wegen Waldbränden evakuiert

Ein Grossbrand im Westen der Halbinsel Peloponnes hält seit Sonntagmittag die griechische Feuerwehr in Atem. Das Feuer wütet in einem Waldgebiet rund 30 Kilometer südlich des antiken Heiligtums Olympia.
Einer der Barcelona-Attentäter war im Dezember 2016 in der Schweiz

Einer der Barcelona-Attentäter war im Dezember 2016 in der Schweiz

Mindestens ein Täter der Anschläge von Barcelona und anderen Orten in Katalonien hat sich Ende 2016 in Zürich aufgehalten. Das hätten Abklärungen gezeigt, hiess es vom Bundesamt für Polizei (fedpol) in Bern. Über die Art der Verbindung lasse sich noch nichts sagen.
Hongkong protestiert gegen Haft für Joshua Wong

Hongkong protestiert gegen Haft für Joshua Wong

Aus Protest gegen Haftstrafen für Joshua Wong und andere Demokratieaktivisten sind in Hongkong Tausende Menschen auf die Strasse gegangen. Ein langer Protestmarsch zog sich am Sonntag durch das Zentrum der Millionenmetropole.
Amerika reist der totalen Sonnenfinsternis entgegen

Amerika reist der totalen Sonnenfinsternis entgegen

Der Countdown zur «Great American Eclipse» läuft: Hunderttausende Amerikaner reisen der totalen Sonnenfinsternis entgegen, die am Montag in weiten Teilen der USA mit Spannung erwartet wird - und erzeugen bereits erste, heftige Staus.
Bund stoppt Unterstützung für palästinensische NGO

Bund stoppt Unterstützung für palästinensische NGO

Die Schweiz hat die Zahlung von Hilfsgeldern an eine in Palästina aktive NGO vorerst gestoppt. Der Vorwurf: Diese unterstütze eine Organisation, die sich zu wenig vom Terrorismus distanziere.
Trauerfeier für Opfer von Barcelona in der Sagrada Familia

Trauerfeier für Opfer von Barcelona in der Sagrada Familia

In der Basilika Sagrada Familia in Barcelona haben Hunderte Menschen der Opfer der Terroranschläge gedacht. An der Messe am Sonntag in dem weltberühmten Gotteshaus nahmen auch das spanische Königspaar Felipe VI. und Letizia sowie Ministerpräsident Mariano Rajoy teil.
Mindestens 23 Tote bei Bahnunglück im Norden Indiens

Mindestens 23 Tote bei Bahnunglück im Norden Indiens

Bei einem Zugunglück im Norden Indiens sind mindestens 23 Menschen ums Leben gekommen. Fast 160 weitere Menschen wurden verletzt, als 14 Wagen am Samstagabend im Bundesstaat Uttar Pradesh entgleisten und zum Teil in nahegelegene Häuser krachten.
Venezuelas Parlament agiert gegen verfassungsgebende Versammlung

Venezuelas Parlament agiert gegen verfassungsgebende Versammlung

Als Zeichen, dass es die Übernahme der Gesetzgebungsvollmachten durch die neue verfassungsgebende Versammlung nicht akzeptiert, ist das venezolanische Parlament am Samstag zusammengetreten.
Brexit: London fordert Gespräche über Marktzugang für Dienstleister

Brexit: London fordert Gespräche über Marktzugang für Dienstleister

Die britische Regierung fordert baldige Gespräche mit Brüssel über den künftigen Marktzugang für Dienstleistungen nach dem Brexit. Das geht aus einer Mitteilung des zuständigen Ministeriums in London vom Sonntag hervor.
Tausende marschieren in Boston gegen Rassismus und Hass

Tausende marschieren in Boston gegen Rassismus und Hass

Angespannte Stunden in Boston: Eine Woche nach den Zusammenstössen in Charlottesville sind in der US-Ostküstenstadt Tausende auf die Strasse gegangen - Demonstranten und Gegendemonstranten. Aber es bleibt friedlich, wohl auch dank einer gut vorbereiteten Polizei.
Sieben Verletzte bei Messerangriff in Russland

Sieben Verletzte bei Messerangriff in Russland

Ein mit einem Messer bewaffneter Mann hat am Samstag in der zentralrussischen Stadt Surgut im Westen Sibiriens wahllos auf Passanten eingestochen und dabei sieben Menschen verletzt. Der Angreifer wurde von der Polizei erschossen.
Ermittler fahnden nach 22-Jährigem

Ermittler fahnden nach 22-Jährigem

Nach dem Terroranschlag mit einem Lieferwagen in Barcelona fahndet die Polizei nach einem 22-jährigen Marokkaner. Die Regierungen in Madrid und in Barcelona bewerteten die Sicherheitslage am Samstag unterschiedlich, die Terrorwarnstufe wurde nicht angehoben.
Zusammenstösse bei Neonazi-Marsch

Zusammenstösse bei Neonazi-Marsch

Zu Auseinandersetzungen ist es am Samstag in Berlin-Spandau bei einem Gedenkmarsch von Rechtsextremen für den Hitler-Stellvertreter Rudolf Hess gekommen. Den mehreren Hundert Neonazis stellten sich nach Teilnehmerangaben mehr als tausend Gegendemonstranten entgegen.
Finnische Ermittler geht von Terror aus

Finnische Ermittler geht von Terror aus

Nach dem tödlichen Messerangriff in der finnischen Stadt Turku ermittelt die Polizei nun wegen Terrorverdachts. Die Tat werde als Mord mit «terroristischem Vorsatz» behandelt, gaben die Ermittler am Samstag bekannt.
Zwei Tote bei Einsturz von Festzelt in Österreich

Zwei Tote bei Einsturz von Festzelt in Österreich

Ein heftiger Sturm hat in Oberösterreich ein Festzelt mit 650 feiernden Gästen umgerissen und eine Tragödie ausgelöst. Zwei Menschen kamen in der Nacht zu Samstag ums Leben, wie die Polizei mitteilte. Etwa 100 Menschen seien verletzt worden, zehn von ihnen schwer.
Witwe von Liu Xiaobo auf Video aufgetaucht

Witwe von Liu Xiaobo auf Video aufgetaucht

Nach wochenlanger Ungewissheit über ihren Verbleib ist die Witwe des an Krebs verstorbenen Friedensnobelpreisträgers Liu Xiaobo am Freitag auf einem Internet-Video aufgetaucht.
Ex-Generalstaatsanwältin aus Venezuela geflohen

Ex-Generalstaatsanwältin aus Venezuela geflohen

Die nach einem wochenlangen Machtkampf mit Venezuelas Präsidenten Nicolás Maduro abgesetzte Generalstaatsanwältin des Landes, Luisa Ortega, hat sich trotz Ausreiseverbots nach Kolumbien abgesetzt.
Icahn tritt nach Kritik als Trump-Berater zurück

Icahn tritt nach Kritik als Trump-Berater zurück

Der Investor Carl Icahn tritt als Berater von US-Präsident Donald Trump zurück. Er wolle nicht, dass ein Streit um seine Rolle die Präsidentschaft belaste, schrieb Icahn in einem am Freitag veröffentlichten Brief an Trump.
US-Justiz stellt Verfahren gegen Polanski nicht ein

US-Justiz stellt Verfahren gegen Polanski nicht ein

Trotz der Bitte seines Opfers um eine Einstellung des Verfahrens verfolgt die US-Justiz die Jahrzehnte zurückreichenden Vergewaltigungsvorwürfe gegen Starregisseur Roman Polanski weiter.