Joshua Wong erneut zu Haft verurteilt

Joshua Wong erneut zu Haft verurteilt

Hongkongs Protestführer Joshua Wong muss erneut ins Gefängnis. Ein Gericht verurteilte den 21-Jährigen am Mittwoch zu drei Monaten Haft, weil er und Mitstreiter sich während der «Regenschirm-Demonstrationen» vor drei Jahren geweigert hätten, einen Camp zu räumen.
Ex-CIA-Mitarbeiter festgenommen

Ex-CIA-Mitarbeiter festgenommen

Die US-Sicherheitsbehörden haben einen ehemaligen CIA-Mitarbeiter festgenommen. Er soll unerlaubt im Besitz von geheimen Informationen über verdeckte Mitarbeiter gewesen sein.
Fünf Journalisten in der Türkei zu Haftstrafen verurteilt

Fünf Journalisten in der Türkei zu Haftstrafen verurteilt

Wegen einer Solidaritätskampagne mit einer prokurdischen Zeitung sind in der Türkei fünf Journalisten zu Haftstrafen verurteilt worden. Ein Istanbuler Gericht sprach am Dienstag vier der Journalisten der «Terrorpropaganda» schuldig.Sie wurden zu jeweils 18 Monaten Gefängnis verurteilt.
Ford enttäuscht mit Gewinn 2017

Ford enttäuscht mit Gewinn 2017

Wechselkurs-Effekte und steigende Rohstoffpreise setzen Ford zu. 2018 werde der bereinigte Gewinn voraussichtlich 1,45 bis 1,70 Dollar je Aktie betragen, teilte der US-Autobauer am Dienstag mit. Analysten waren bislang im Schnitt von 1,62 Dollar ausgegangen.
Rund 1400 Boots-Flüchtlinge gerettet

Rund 1400 Boots-Flüchtlinge gerettet

Auf dem Mittelmeer sind am Dienstag rund 1400 Flüchtlinge gerettet worden. Helfer hätten zwei Tote geborgen, teilte die italienische Küstenwache mit.
Leibarzt: Trump ist geistig gesund

Leibarzt: Trump ist geistig gesund

US-Präsident Donald Trump erfreut sich nach Angaben seines Leibarztes im Weissen Haus körperlich und geistig allerbester Gesundheit. Allerdings müsse Trump ein paar Kilo abnehmen, sagte sein Leibarzt.
Papst bittet Missbrauchsopfer in Chile um Vergebung

Papst bittet Missbrauchsopfer in Chile um Vergebung

Papst Franziskus hat die Opfer von Missbrauch durch katholische Geistliche bei seinem Besuch in Chile um Verzeihung gebeten. Die Kirche müsse sich darum bemühen, dass «sich das nicht wiederholt», sagte der Papst im Präsidentenpalast der Hauptstadt Santiago de Chile.
US-Botschaft in London ohne Trump eröffnet

US-Botschaft in London ohne Trump eröffnet

Ohne Pomp ist am Dienstag in London der umstrittene Neubau der US-Botschaft eröffnet worden. Die Botschaftsmitarbeiter bezogen unter Polizeischutz ihre Büros. US-Präsident Trump hatte seinen Unmut über den umgerechnet über 900 Millionen Franken teuren Bau geäussert.
Philipp Lahm übernimmt Mehrheit an Schneekoppe

Philipp Lahm übernimmt Mehrheit an Schneekoppe

Der deutsche Fussball-Weltmeister Philipp Lahm hat die Mehrheit am deutschen Naturkosthersteller Schneekoppe übernommen. Die 1927 gegründete Firma versteht sich als «Premium-Marke im Segment natürlich gesunde Ernährung» und verkauft ihre Produkte in über 35 Ländern.
Norwegens Staatsfonds stoppt Beteiligungen

Norwegens Staatsfonds stoppt Beteiligungen

Der norwegische Pensionsfonds, einer der grössten Staatsfonds der Welt, zieht sich wegen ethischer Bedenken aus mehreren Firmen zurück. Die Beteiligungen an neun Unternehmen würden aufgegeben, ein weiteres kritisch beobachtet, teilte die norwegische Zentralbank mit.
Google baut Cloud-Infrastruktur mit weiteren Seekabeln aus

Google baut Cloud-Infrastruktur mit weiteren Seekabeln aus

Der US-Technologiekonzern Google baut seine Cloud-Infrastruktur mit weiteren Unterseekabeln aus. Es würden drei neue Kabel verlegt, kündigte das Internetunternehmen am Dienstag an.
Investor übernimmt Brauereien Hasseröder und Diebels

Investor übernimmt Brauereien Hasseröder und Diebels

Der hessische Finanzinvestor CKCF übernimmt die Traditionsbrauereien Hasseröder und Diebels vom Brauereiriesen Anheuser-Busch InBev. Er wolle den «etwas verstaubten Bier-Juwelen» neuen Glanz verleihen, kündigte CKFC-Chef Daniel Deistler am Dienstag an.
Nordkorea nennt Trump einen «Irren» und «tollwütigen Hund»

Nordkorea nennt Trump einen «Irren» und «tollwütigen Hund»

Nordkorea hat mit Verzögerung auf den Atomknopf-Vergleich von US-Präsident Donald Trump reagiert. Die Parteizeitung «Rodong Sinmun» bezeichnete die Twitter-Botschaft Trumps von Anfang Januar am Dienstag als «Zuckung eines Irren» und «Gebell eines tollwütigen Hundes».
Tusk und Juncker bieten Grossbritannien Verbleib in der EU an

Tusk und Juncker bieten Grossbritannien Verbleib in der EU an

EU-Ratspräsident Donald Tusk und Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker haben Grossbritannien den Verbleib in der EU angeboten. Falls die Briten ihre Meinung änderten, seien «unsere Herzen weiter offen für Sie», sagte Tusk am Dienstag im EU-Parlament in Strassburg.
«Alternative Fakten» ist «Unwort des Jahres» 2017

«Alternative Fakten» ist «Unwort des Jahres» 2017

Der Begriff «alternative Fakten» ist das deutsche «Unwort des Jahres» 2017. Der Ausdruck geht auf die Beraterin von US-Präsident Donald Trump, Kellyanne Conway, zurück.
Mordanschlag auf serbischen Politiker erschüttert den Kosovo

Mordanschlag auf serbischen Politiker erschüttert den Kosovo

Ein Mordanschlag hat am Dienstag den Kosovo erschüttert: Unbekannte erschossen am Morgen Oliver Ivanovic, einen der wichtigsten serbischen Politiker in der Region.

Wichtiger serbischer Politiker im Kosovo erschossen

Einer der wichtigsten serbischen Politiker im Kosovo, Oliver Ivanovic, ist am Dienstag erschossen worden. Ivanovic war ein früherer serbischer Staatssekretär und hochrangiger Vertreter der serbischen Minderheit im Norden der ehemaligen serbischen Provinz Kosovo.
47 Verletzte bei Schulbusunfall

47 Verletzte bei Schulbusunfall

Bei einem schweren Schulbusunfall in Eberbach nahe Mannheim sind am Dienstagmorgen mindestens 47 Personen verletzt worden, darunter sind viele Kinder. Zehn von ihnen seien schwer verletzt.
Nies-Attacke führt zu Spitalaufenthalt

Nies-Attacke führt zu Spitalaufenthalt

Wer einen Nieser herannahen fühlt, sollte ihn frei herauslassen. Versucht man, den Nieser zu bremsen, indem man gleichzeitig die Nasenflügel zukneift und den Mund geschlossen hält, riskiert man erhebliche Verletzungen. Darauf weisen britische Ärzte hin.
Japan alarmiert Käufer wegen tödlichen Kugelfisches

Japan alarmiert Käufer wegen tödlichen Kugelfisches

Kugelfisch-Alarm in Japan: Nachdem ein Supermarkt versehntlich Fugu verkauft hatte, ohne zuvor die lebensgefährlich giftige Leber zu entfernen, hat die Provinz Aichi die Bewohner der Stadt Gamagori eindringlich vor dem Verzehr des Fisches gewarnt.