Bahn-Fernverkehr wird aufgeteilt

Bahn-Fernverkehr wird aufgeteilt

Das Bundesamt für Verkehr (BAV) will den Bahn-Fernverkehr in ein Basis- und ein Premiumnetz unterteilen. Die Züge des Basisnetzes sollen die verschiedenen Regionen verbinden. Jene des Premiumnetzes sollen nur in grossen Zentren halten und mehr Qualität bieten.
Sonys Kampf um bessere Smartphone-Ausstattung

Sonys Kampf um bessere Smartphone-Ausstattung

Sony schickt sein neues Mobilfunk-Flaggschiff Xperia XZ mit einer ausserordentlichen Ausstattung ins Rennen der Premium-Smartphones. Als weltweit erstes Smartphone kann das Gerät auf seinem 5,5 Zoll grossen Display Bilder in Ultra-HD-Auflösung (4K) darstellen.
SNB-Vize will nicht am Bargeld rütteln

SNB-Vize will nicht am Bargeld rütteln

Die Schweizerische Nationalbank (SNB) will am Bargeld festhalten. «Die Gerüchte über den Tod des Bargeldes sind stark übertrieben», sagte SNB-Vizepräsident Fritz Zurbrügg in einer Rede am World Banknote Summit in Basel in Anlehnung an Mark Twain.
Schweizer treiben Deutschlands Tourismus an

Schweizer treiben Deutschlands Tourismus an

Schweizer Reisende hat es 2016 vermehrt nach Deutschland gezogen. Die Zahl der Übernachtungen kletterte um 3,3 Prozent auf 6,6 Millionen. Als einer der zehn wichtigsten Quellmärkte für den Tourismus in Deutschland wuchs der Schweizer Markt damit überdurchschnittlich.
Zehnder steigert Gewinn

Zehnder steigert Gewinn

Der Heizungs- und Lüftungshersteller Zehnder hat 2016 unter anderem den Brexit-Entscheid der Briten sowie vermehrten Preisdruck zu spüren bekommen. Die Profitabilität stand weiter unter Druck. Einzig dank eines Liegenschaftsverkaufs stieg der Gewinn an.
Lonza und Sanofi mit gemeinsamer Fabrik

Lonza und Sanofi mit gemeinsamer Fabrik

Der Chemie- und Pharmahersteller Lonza und der französische Pharmakonzern Sanofi bauen in Visp gemeinsam eine Fabrik für Biopharmazeutika. Die beiden Partner investieren dafür insgesamt 290 Millionen Franken.
SRG-Ombudsmann rügt «Deville Late Night»

SRG-Ombudsmann rügt «Deville Late Night»

Die SRF-Sendung «Deville Late Night» hat beim Thema Atomausstieg gegen das Vielfaltsgebot verstossen. Zu diesem Schluss kommt SRG-Ombudsmann Roger Blum in seiner Antwort auf eine Beanstandung vom vergangenen November.
Demos in New York für Pressefreiheit

Demos in New York für Pressefreiheit

Rund 250 Menschen haben in New York am Sonntag für die Pressefreiheit demonstriert. Nach zahlreichen Protesten gegen US-Präsident Donald Trump seit dessen Amtseinführung im Januar war dies die erste Demonstration, die der Unterstützung Trump-kritischer Medien galt.
Nokia 3310 kommt zurück

Nokia 3310 kommt zurück

Das legendäre klassische Einfach-Handy Nokia 3310 kommt zurück. Der finnische Anbieter HMD Global, der jetzt Geräte unter der Marke Nokia entwickelt und produziert, kündigte die Wiedergeburt des Modells am Sonntag in Barcelona an.
Axpo-Chef schlägt neues Preismodell vor

Axpo-Chef schlägt neues Preismodell vor

Der Nordostschweizer Stromriese Axpo propagiert eine CO2-Abgabe, die auf dem gesamten in der Schweiz verbrauchten Strom erhoben werden soll. Der Strompreis für Firmen und Private würde dadurch gemäss Axpo-Schätzungen um rund 5 Prozent steigen.
«Wohneigentum ist weniger in Mode»

«Wohneigentum ist weniger in Mode»

2016 wurden zwei Drittel aller Wohnungen, die der grösste Schweizer Baukonzern Implenia herstellte, als Renditeliegenschaften vermietet. Lediglich ein Drittel wurde als Stockwerkeigentum verkauft. Vor drei Jahren war das aber noch umgekehrt.
Sonntagspresse über Eizellen, Züge und Zweihunderternoten

Sonntagspresse über Eizellen, Züge und Zweihunderternoten

Die Sonntagszeitungen berichten über die Folgen der Ablehnung der Unternehmenssteuerreform III, wie die Trump-Wahl sich auf Stadler Rail auswirkt, und wieviele Zweihunderternoten im Umlauf sind.
Neuer Versuch für Marke Blackberry mit Tastatur-Telefon

Neuer Versuch für Marke Blackberry mit Tastatur-Telefon

Ein neues Handy mit klassischer Tastatur soll der Marke Blackberry helfen, wieder Fuss im hart umkämpften Smartphone-Geschäft zu fassen. Das Modell «KEYone» wurde am Samstagabend in Barcelona präsentiert.
Bei Schweizer Hotels legen Online-Buchungen stark zu

Bei Schweizer Hotels legen Online-Buchungen stark zu

Online-Buchungsplattformen gewinnen bei Hotels immer grösseres Gewicht: 2016 stieg ihr Anteil bei Buchungen in der Schweiz gegenüber dem Vorjahr um 6,7 Prozent auf rund 27 Prozent. Die drei Plattformen Booking, Expedia und HRS beherrschen das Geschäft.
Neuer Name für Mallorcas Party-Kiosk «Ballermann 6»

Neuer Name für Mallorcas Party-Kiosk «Ballermann 6»

Die berühmte Strandbude «Ballermann 6» an der Playa de Palma auf Mallorca bekommt ein neues Gesicht - und einen neuen Namen: Ab sofort prangt an der Front der Schriftzug «Beach Club Six».
Trump sagt Teilnahme am Korrespondenten-Dinner ab

Trump sagt Teilnahme am Korrespondenten-Dinner ab

US-Präsident Donald Trump hat seine Teilnahme am traditionellen Dinner der Korrespondenten im Weissen Haus abgesagt. Trump gab seine Entscheidung, die mit einer langen Tradition von US-Präsidenten bricht, am Samstag im Kurzbotschaftendienst Twitter bekannt. Einen Grund nannte er nicht.
Tausende sind bei Schönwetter in die Berge gereist

Tausende sind bei Schönwetter in die Berge gereist

Der Sonnenschein hat am Samstag Zehntausende in die Berge gelockt. Doch bis die Schneesportler ihre Skis und Snowboards anschnallen konnten beziehungsweise nach dem Skitag wieder zu Hause waren, mussten sie sich gedulden: An vielen Orten staute sich der Verkehr.
UNO-Bericht zeigt Nordkoreas Tricks

UNO-Bericht zeigt Nordkoreas Tricks

Nordkorea umgeht nach Einschätzung der UNO die internationalen Sanktionen mit einem Geflecht aus Firmen in der ganzen Welt. Unterstützt werde das durch einen noch immer teilweise möglichen Zugang zum Bankensystem.
US-Behörde sammelt Entwürfe für Mauer zu Mexiko

US-Behörde sammelt Entwürfe für Mauer zu Mexiko

Die US-Grenzschutzbehörde CBP hat zu einem Ideenwettbewerb für die von Präsident Donald Trump geplante Grenzmauer zu Mexiko aufgerufen. Die entsprechende Aufforderung solle bis zum 6. März veröffentlicht werden, kündigte Behörde am Freitag an.
Trump-Regierung lässt NASA Mond-Umflug prüfen

Trump-Regierung lässt NASA Mond-Umflug prüfen

Die NASA prüft nach einer Anweisung der neuen US-Regierung das Vorziehen des ersten bemannten Flugs der neuen «Orion»-Raumkapsel im Form einer Mond-Umrundung. Es handle sich zunächst nur um eine Studie.
 
Firmensuche
branchenverzeichnis