Welt-Pressefoto von AFP-Fotograf

Welt-Pressefoto von AFP-Fotograf

Das Bild eines in Brand geratenen maskierten Demonstranten in Venezuela des AFP-Fotografen Ronaldo Schemidt ist zum Welt-Pressefoto des Jahres gekürt worden. Schemidt hatte das Foto vergangenes Jahr während der Proteste in Caracas aufgenommen.
Herbert Diess ist neuer VW-Konzernlenker

Herbert Diess ist neuer VW-Konzernlenker

Herbert Diess ist neuer Vorstandschef des Volkswagen-Konzerns. Der Aufsichtsrat berief den 59-jährigen VW-Markenchef am Donnerstag an die Spitze des weltgrössten Autokonzerns mit mehr als 600'000 Beschäftigten.
Messepark kann nur minim wachsen

Messepark kann nur minim wachsen

Die Eigentümer des bei Rheintalern beliebten Messeparks in Dornbirn sind enttäuscht: Der Raumplanungsbeirat hat am Donnerstag entschieden, dass das Einkaufszentrum nur um 1500 Quadratmeter erweitert werden soll.
Eurobus übernimmt Mehrheit

Eurobus übernimmt Mehrheit

Das grösste private Schweizer Busunternehmen Eurobus übernimmt die Mehrheit am Fernbusanbieter Domo Swiss Express AG. Ab dem 10. Juni bietet Domo Swiss Express die bisher ersten drei konzessionierten nationalen Fernbuslinien an.
Bioprodukte werden in der Schweiz immer beliebter

Bioprodukte werden in der Schweiz immer beliebter

Die Nachfrage nach Bioprodukten ist hierzulande weiterhin ungebrochen. Im letzten Jahr ist sowohl die Zahl der Biobetriebe als auch der Biokonsumenten deutlich gestiegen. Beim Umsatz hat die Branche einen neuen Rekordwert erreicht.
Keine Promillegrenze mehr im Gummiboot

Keine Promillegrenze mehr im Gummiboot

Die Party auf dem Wasser geht weiter: Das Bundesamt für Verkehr (BAV) will die Promillegrenze im Gummiboot aufheben. Heute gelten grundsätzlich die gleichen Regeln wie für alle anderen Schiffe.
Bau: Konflikt wegen Uneinigkeit bei Rentenalter spitzt sich zu

Bau: Konflikt wegen Uneinigkeit bei Rentenalter spitzt sich zu

Im Baugewerbe bahnt sich wegen dringend notwendiger Änderungen bei der vorzeitigen Pensionierung ein Arbeitskonflikt an. An Protest-Aktionen sprachen sich die ersten Bauarbeiter für einen Streik aus.
AKW-Stilllegung kostet über eine Milliarde Franken mehr

AKW-Stilllegung kostet über eine Milliarde Franken mehr

Die Stilllegung der Atomkraftwerke kostet über eine Milliarde Franken mehr als beantragt. Das Uvek hat nach einer Überprüfung die Gesamtkosten auf 24,581 Mrd. Franken festgelegt. Die AKW-Betreiber reagieren mit Unverständnis.
Exporteure mit Rekordstimmung

Exporteure mit Rekordstimmung

Schweizer Exporteure sehen sich mit zunehmenden Handelshürden konfrontiert. Die rekordhohe Exportstimmung lassen sich die kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) dennoch nicht verderben und erschliessen neue Märkte. Hoch im Kurs steht derzeit der Iran.
«Intensivstes Velo-Erlebnis der Welt»

«Intensivstes Velo-Erlebnis der Welt»

Die Schweiz vom Sattel aus erleben: Schweiz Tourismus will die Gäste im bevorstehenden Sommer aufs Velo locken. Für Touristen aus Fernmärkten, die noch nicht gut Velo fahren können, gibt es einfache Anfängertouren.
Sulzer kann Geschäfte in den USA wieder aufnehmen

Sulzer kann Geschäfte in den USA wieder aufnehmen

Sulzer ist von den US-Sanktionen befreit. Der Industriekonzern wird nicht mehr von der Renova-Gruppe kontrolliert. Folglich gelten die von den USA gegen Renova verhängten Einschränkungen nicht mehr für den Konzern.
Suche nach Tengelmann-Chef geht weiter

Suche nach Tengelmann-Chef geht weiter

In Zermatt wird weiterhin nach dem vermissten Chef der deutschen Tengelmann-Gruppe, Karl-Erivan Haub, gesucht, und zwar auf der Schweizer und der italienischen Seite der Grenze. Der 58-Jährige gilt seit einer Skitour vom Samstag als vermisst.
Auch Zuckerbergs Daten wurden geklaut

Auch Zuckerbergs Daten wurden geklaut

Facebook-Chef Mark Zuckerberg ist persönlich vom aktuellen Datenskandal betroffen. In einer Anhörung im US-Kongress am Mittwoch sagte er, dass auch seine Informationen an das umstrittene Datenanalyse-Unternehmen Cambridge Analytica gegangen seien.
Verlust für Ringier wegen Druckereischliessung

Verlust für Ringier wegen Druckereischliessung

Ringier verbucht für das vergangene Jahr einen Verlust. Vor allem die Rückstellungen für die Schliessung der Druckerei in Adligenswil fallen ins Gewicht. Die Mediengruppe wächst weiterhin im digitalen Bereich, hohe Einnahmen erzielt sie damit aber nicht.
Exportfirmen sorgen sich um Währungsrisiko

Exportfirmen sorgen sich um Währungsrisiko

Der starke Franken belastet die Schweizer Exportunternehmen noch immer. Dies zeigt eine Umfrage bei mehr als 300 exportorientierten Schweizer Unternehmen. Dennoch rechnen sie für 2018 mit einem weiteren Aufschwung bei den Ausfuhren.
Nach Glyphosat-Ärger will Brüssel Transparenz

Nach Glyphosat-Ärger will Brüssel Transparenz

Die EU-Kommission will Ärger wie bei der Glyphosat-Zulassung künftig vermeiden und die Genehmigungen für Unkrautvernichter und ähnliche Mittel transparenter machen. Entsprechende Vorschläge legte die Behörde am Mittwoch in Brüssel vor.
Flugausfälle wegen Streiks bei Air France

Flugausfälle wegen Streiks bei Air France

Am siebten Streiktag bei Air France innerhalb von sieben Wochen sind zahlreiche Reisende am Boden geblieben. Wegen des Ausstandes fielen am Mittwoch rund 30 Prozent der Verbindungen aus, wie die französische Airline mitteilte. Das waren etwas mehr als am Dienstag.
Drei Bieter für Alitalia

Drei Bieter für Alitalia

Die strauchelnde italienische Airline Alitalia hat Übernahmeangebote von drei Fluggesellschaften erhalten, darunter vom britischen Billigflieger Easyjet. Alitalia erklärte am Mittwoch, das Unternehmen werde die drei Angebote nun «in den kommenden Tagen prüfen».
Über 11'000 neue Schweizer Firmen

Über 11'000 neue Schweizer Firmen

Der Boom bei Neugründungen von Unternehmen in der Schweiz hält an. Laut der Statistik der Gläubigervereinigung Creditform wurden im ersten Quartal 2018 11'055 neue Firmen gegründet. Das sind so viele wie noch nie zum Jahresbeginn.
Ringier und Swisscom wollen die SRG-Anteile an Admeira übernehmen

Ringier und Swisscom wollen die SRG-Anteile an Admeira übernehmen

Ringier und Swisscom wollen die Anteile der SRG an der Werbeallianz Admeira übernehmen. Branchenvertreter kritisieren die SRG-Beteiligung seit dem Start der gemeinsamen Werbeplattform. Interessiert ist auch Tamedia - doch Ringier lehnt ab.