Ringförmige Sonnenfinsternis in Südamerika und Afrika zu beobachten

Ringförmige Sonnenfinsternis in Südamerika und Afrika zu beobachten

Himmelsspektakel in Südamerika: In Süden Argentiniens und Chiles hat sich am Sonntag eine beeindruckende ringförmige Sonnenfinsternis beobachten lassen. Das Spektakel begann um 9.23 Uhr Ortszeit (13.23 Uhr MEZ).
Trump-Regierung lässt NASA Mond-Umflug prüfen

Trump-Regierung lässt NASA Mond-Umflug prüfen

Die NASA prüft nach einer Anweisung der neuen US-Regierung das Vorziehen des ersten bemannten Flugs der neuen «Orion»-Raumkapsel im Form einer Mond-Umrundung. Es handle sich zunächst nur um eine Studie.
Menschen vor 38'000 Jahren «malten» ähnlich wie Seurat und Van Gogh

Menschen vor 38'000 Jahren «malten» ähnlich wie Seurat und Van Gogh

Funde prähistorischer Steinmetzereien in Südwestfrankreich zeigen: Schon vor 38'000 Jahren haben Menschen ähnliche Gestaltungstechniken wie Van Gogh, Georges Seurat und Camille Pissarro benutzt.
25'000 Franken für ein Handy

25'000 Franken für ein Handy

Unser Chef des Hauses, André Moesch, erinnert sich noch genau an das erste Handy. Selbst leisten konnte er es sich nicht; er durfte es von seinem Chef ausleihen. 25'000 Franken für 25 Kilo Technik. So viel kostete das erste Natel.
Weltweit leiden mehr als 320 Millionen Menschen an Depressionen

Weltweit leiden mehr als 320 Millionen Menschen an Depressionen

Depressionen sind in vielen Ländern noch ein Tabu-Thema, auch wenn mehr als 300 Millionen Menschen weltweit betroffen sind. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) kämpft jetzt mit einer Kampagne «Lass uns reden» gegen das Stigma.
UNO startet internationale «Kampagne für saubere Meere» auf Bali

UNO startet internationale «Kampagne für saubere Meere» auf Bali

Das Umweltprogramm der Vereinten Nationen (UNO) hat auf der indonesischen Insel Bali ein neues Programm zur weltweiten Vermeidung von Plastikmüll vorgestellt. Unter dem Namen «Kampagne für saubere Meere» sollen Regierungen weltweit stärker gegen Plastikmüll kämpfen.
Stern mit sieben erdähnlichen Planeten entdeckt

Stern mit sieben erdähnlichen Planeten entdeckt

Um einen kleinen, relativ kühlen Stern haben Astronomen sieben erdgrosse Gesteinsplaneten entdeckt. Auf ihnen könnte theoretisch flüssiges Wasser und damit Leben existieren, berichtet das internationale Forscherteam mit Schweizer Beteiligung.
Bundesrat will kein Verbot digitaler Brillen im Strassenverkehr

Bundesrat will kein Verbot digitaler Brillen im Strassenverkehr

Digitale Brillen sollen nicht aus dem Strassenverkehr verbannt werden. Der Bundesrat sieht keine Notwendigkeit für eine Rechtsanpassung, will aber die technische Entwicklung im Auge behalten.

Neue Arten von Kleinst-Fröschen in Indien entdeckt

In Indien sind neue Arten von Kleinst-Fröschen entdeckt worden. Die sogenannten Nachtfrösche (Nyctibatrachus) sind nur etwas grösser als ein Zentimeter, so dass sie problemlos auf einem Fingernagel oder einer Münze Platz finden.
Afrikas Waldelefanten durch Wilderei vom Aussterben bedroht

Afrikas Waldelefanten durch Wilderei vom Aussterben bedroht

Naturschützer schlagen wegen der illegalen Jagd auf afrikanische Waldelefanten Alarm: Im zentralafrikanischen Staat Gabun sei die Zahl der seltenen Tiere im Verlauf von zehn Jahren wegen Wilderei um 80 Prozent gesunken, berichten Forscher aus den USA und Gabun.
Wolf brach in Stall ein - Bauer vertrieb ihn

Wolf brach in Stall ein - Bauer vertrieb ihn

In der Bündner Gemeinde Trun erwischte ein Hobbyschäfer einen Wolf in seinem Schäferstall. Dieser riss ein Schaf und dann verschwand er. Der Bauer warnt andere vor Meister Isegrim und dessen geschickter Art in Stallungen zu kommen.
Hunderte Wissenschaftler demonstrieren in Boston gegen Trump

Hunderte Wissenschaftler demonstrieren in Boston gegen Trump

Hunderte Menschen haben in der US-Ostküstenstadt Boston gegen die Trump-Regierung und für die Anerkennung der Bedeutung der Wissenschaft demonstriert. Viele der Teilnehmer waren für das weltgrösste Forschertreffen des Verbandes AAAS in der Stadt.
Hitlers rotes Telefon für 243'000 Dollar versteigert

Hitlers rotes Telefon für 243'000 Dollar versteigert

Ein nach Kriegsende im Berliner Führerbunker gefundenes rotes Telefon aus dem Besitz von Adolf Hitler ist in den USA für 243'000 Dollar versteigert worden. Der Erlös der Auktion am Sonntag entsprach den Erwartungen des Auktionshauses Alexander Historical Auctions im US-Bundesstaat Maryland.
US-Vizepräsident Pence besucht KZ-Gedenkstätte Dachau

US-Vizepräsident Pence besucht KZ-Gedenkstätte Dachau

US-Vizepräsident Mike Pence hat am Sonntag die KZ-Gedenkstätte Dachau besucht. Pence schloss den Besuch an seine Teilnahme an der Münchner Sicherheitskonferenz an. Bei dem Rundgang über das Gelände begleiteten ihn seine Frau Karen und seine Tochter Charlotte.
«Dragon»-Raumkapsel im zweiten Anlauf zur ISS gestartet

«Dragon»-Raumkapsel im zweiten Anlauf zur ISS gestartet

Im zweiten Anlauf ist eine unbemannte Raumkapsel des US-Unternehmens SpaceX erfolgreich zur Internationalen Raumstation ISS gestartet. Die Falcon-9-Trägerrakete hob am Sonntag um 09.38 Uhr (Ortszeit, 15.38 Uhr MEZ) in Cape Canaveral in Florida ab.
Start einer «Falcon 9»-Trägerrakete in letzter Minute verschoben

Start einer «Falcon 9»-Trägerrakete in letzter Minute verschoben

Nur Sekunden vor dem geplanten Aufbruch zur Internationalen Raumstation (ISS) ist der Start einer «Falcon 9»-Trägerrakete am Samstag abgebrochen worden. Der Start vom Weltraumbahnhof Cape Canaveral wurde wegen eines technischen Problems auf Sonntag verschoben.
Diese Software steuert uns beim Einkauf

Diese Software steuert uns beim Einkauf

Ein St.Galler Start-up programmiert gerade das persönliche Shopping-Erlebnis von morgen. Wir sagen euch schon heute, wie uns künstliche Intelligenz in Zukunft beim Einkaufen beeinflussen könnte.
So leicht lassen wir uns verführen

So leicht lassen wir uns verführen

Verlockende Düfte, spezielle Hintergrundmusik oder geschickte Preispolitik: Marketing-Experte Andreas Herrmann verrät uns 6 Tricks, mit denen uns Läden in Kaufstimmung versetzen.
Stadtdohlen ernähren sich ungesünder als Landdohlen

Stadtdohlen ernähren sich ungesünder als Landdohlen

Dohlen, die in der Stadt leben und Reste menschlicher Ernährung futtern, legen kleinere Eier und haben eine grössere Sterberate als ihre Artgenossen auf dem Land, die Insekten picken. Dies hat ein Experiment der Vogelwarte Sempach und Murten gezeigt.

Die Wintersportsaison wird immer kürzer

Bis Ende des Jahrhunderts wird die Schneedecke in den Alpen durch den Klimawandel um bis zu 70 Prozent abnehmen. Das berichten Forschende des Instituts für Schnee- und Lawinenforschung (SLF) und der ETH Lausanne. Die Skisaison wird dabei deutlich kürzer.
 
Radio FM1
 
FM1Today – People