Studie demontiert Ideal vom Milizparlament

Studie demontiert Ideal vom Milizparlament

Eine neue Studie räumt mit der Vorstellung des Milizparlaments auf: Die meisten National- und Ständeräte machen den grössten Teil der Woche Politik. Die Entschädigung, die sie dafür erhalten, ist nicht besonders üppig.
Umlaufzeit von Planet Trappist-1h berechnet

Umlaufzeit von Planet Trappist-1h berechnet

Wissenschaftlern der Universität Bern ist es in einem internationalen Team gelungen, die Umlaufperiode des äussersten der sieben erdgrossen Planeten zu berechnen, die den Stern Trappist-1 umkreisen.
Die Gefahr von ausländischen Gasgrills

Die Gefahr von ausländischen Gasgrills

Der Sommer steht vor der Tür und mit ihm kommt auch die Freude den heimischen Grill anzuwerfen und was ordentliches zu bruzzeln. Damit steigt aber auch das Risiko für einen Brand, ausgelöst durch einen Gasgrill. Experten warnen vor ausländischen Modellen und Gasventilen.
Das ist die beliebteste Sex-Stellung

Das ist die beliebteste Sex-Stellung

Wie man am liebsten Sex hat, ist natürlich Geschmackssache. In einem Punkt sind sich Frauen und Männer aber offenbar einig - und zwar wenn es um ihre liebste Stellung geht.
Experte: Schweiz hat bei Internetsicherheit 20 Jahre Rückstand

Experte: Schweiz hat bei Internetsicherheit 20 Jahre Rückstand

Die Schweiz hat im Kampf gegen Cyber-Kriminalität 20 Jahre Rückstand, glaubt der Computerwissenschaftler und Professor an der ETH Lausanne, Edouard Bugnion. Er kritisiert die ablehnende Haltung des Bundesrates gegenüber einem eigenen Bundesamt für Cybersicherheit.
Hype um alte Apple-Computer verfolgen

Hype um alte Apple-Computer verfolgen

Für gerade einmal 110'000 Euro ist in einem Kölner Auktionshaus ein Apple-Computer aus der Gründerzeit unter den Hammer gekommen. Der Preis für den Apple I sei damit auf einem «normalen Level» angekommen, sagte Auktionator Uwe Breker.
Drück diese Punkte und du nimmst ab

Drück diese Punkte und du nimmst ab

Oh nein! Der Sommer steht bevor, aber so richtig in Form fühlst du dich noch nicht? Dann probier es doch einfach mal mit diesem Trick aus der Traditionellen Chinesischen Medizin.
Schweiz an Ausstellung «Tore der Freiheit» dabei

Schweiz an Ausstellung «Tore der Freiheit» dabei

Mit dem Pavillon «Prophezey - die Schweizer Reformation» hat die Schweiz am Samstag ihren Gastlandauftritt an der Weltausstellung «Reformation - Tore der Freiheit» in der Lutherstadt Wittenberg eingeläutet. Die Ausstellung dauert bis am 10. September.
Software der ETH Lausanne steuert Mini-Satelliten im All

Software der ETH Lausanne steuert Mini-Satelliten im All

Rund 30 Mini-Satelliten, sogenannte «CubeSats», sind diese Woche von der internationalen Weltraumstation ISS aus losgeschickt worden. Acht von ihnen werden von einer Software gesteuert, welche die ETH Lausanne (EPFL) entwickelt hat.
Harry-Potter-Spinne und Tauch-Tausendfüssler

Harry-Potter-Spinne und Tauch-Tausendfüssler

Eine nach einer Harry-Potter-Figur benannte Mini-Spinne, ein rennender und tauchender Tausendfüssler und ein orange-pinker Wurm ohne Darmausgang: Sie gehören zu den bizarrsten Arten, welche im vergangenen Jahr neu entdeckt wurden.
Blaues Licht steigert Leistung von Sportlern am Abend

Blaues Licht steigert Leistung von Sportlern am Abend

Sportler, die sich vor einem Wettkampf am Abend blauem Licht aussetzen, können sich im Endspurt deutlich steigern. Das haben Forscher der Universität Basel in einer Studie mit 74 männlichen Athleten ermittelt.
Bisher empfindlichste Messungen zu Dunkler Materie geglückt

Bisher empfindlichste Messungen zu Dunkler Materie geglückt

Mit einem neuen Detektor hofft ein internationales Forscherteam mit Schweizer Beteiligung, der rätselhaften Dunklen Materie im Universum auf die Spur zu kommen. Nach nur 30 Tagen in Betrieb stellt das Instrument bereits Rekorde auf.
Kontaktanzeige für eine besondere Schnecke

Kontaktanzeige für eine besondere Schnecke

Forscher haben eine Kontaktanzeige für eine Schnecke mit linksgedrehtem Schneckenhaus aufgegeben. Die Suche nach einer besseren Hälfte für Jeremy ist jedoch schwierig: Schliesslich hat nur eine von einer Million Schnecken ein nach links gedrehtes Schneckenhaus.
Übergewicht nimmt weiter zu

Übergewicht nimmt weiter zu

In den OECD-Ländern leiden immer mehr Menschen an Übergewicht und Fettleibigkeit. Im Schnitt sind mehr als die Hälfte der Erwachsenen sowie jedes sechste Kind davon betroffen. Das geht aus den jüngsten Daten der OECD hervor, die am Donnerstag veröffentlicht wurden.
ETH-Rat fürchtet Leistungsabbau

ETH-Rat fürchtet Leistungsabbau

Die Budgeteinsparungen im gesamten ETH-Bereich belaufen sich ab 2018 auf 90 Millionen Franken pro Jahr. Damit folgt der ETH-Rat den Sparvorgaben des Bundes. Er befürchtet aber negative Folgen für die Schweizer Wirtschaft.
So nimmst du beim Schwimmen ab

So nimmst du beim Schwimmen ab

Die ersten Wasserratten tummeln sich bei den sommerlichen Temperaturen bereits in den Ostschweizer Badis. Damit du beim «Sünnele» auf der Badi-Wiese nicht immer den Bauch einziehen musst, verraten wir dir heisse Tipps, wie du beim Schwimmen gezielt abnehmen kannst.
Problempflanze oder Gänseblümchen?

Problempflanze oder Gänseblümchen?

Das sogenannte Einjährige Berufkraut ist ein herziges Gewächs, das auf den ersten Blick einem Gänseblümchen gleicht. Aus Sicht des Naturschutzes ist das Berufkraut aber eine Problempflanze, die einheimische Pflanzenarten verdrängt. Deshalb muss sie ausgerissen werden.
«Haben Sie diese Note selbst gemacht?»

«Haben Sie diese Note selbst gemacht?»

Seit Mittwoch wäre die neue 20 Franken-Note in der Schweiz erhältlich. Noch sind die Noten aber erst an ganz wenigen Standorten erhältlich. Wir haben trotzdem welche aufgetrieben und sie auf der Strasse gezeigt.
3D-Modell von Zürich aus Millionen Bildern

3D-Modell von Zürich aus Millionen Bildern

Ein Forscherteam der ETH Zürich stellt eine neue Technologieplattform vor, mit der sich 3D-Modelle von Städten allein auf der Basis von Bildern und Videos erstellen lassen. So erzeugten sie bereits ein Modell der Stadt Zürich.
WHO: Autofahren ist in Venezuela am gefährlichsten

WHO: Autofahren ist in Venezuela am gefährlichsten

Wie gefährlich ist Autofahren in welchem Land, wo ist die Luft am schlechtesten, wo wird am meisten Alkohol getrunken? Antworten gibt die Weltgesundheitsorganisation WHO. Sie stellte am Mittwoch in Genf ihr neues statistisches Jahrbuch vor.
 
Radio FM1
 
FM1Today – People