Nice weiter an der Spitze

Dalbert Chagas von Nice (rechts) und Saint-Etiennes Jordan Veretout kämpfen um den Ball
Dalbert Chagas von Nice (rechts) und Saint-Etiennes Jordan Veretout kämpfen um den Ball © KEYSTONE/AP/LAURENT CIPRIANI
Lucien Favre bleibt mit Nice Leader in Frankreich. Die «OGC» gewinnt in St-Etienne dank eines Tores von Valentin Eysseric in der 63. Minute mit 1:0.

Der 24-jährige Mittelfeldspieler, der meist als Ersatzspieler zum Einsatz gelangt, traf mit einem abgefälschten Schuss von der Strafraumgrenze. Nach dem fünften 1:0-Sieg in dieser Saison in der Meisterschaft liegt Nice weiterhin drei Punkte vor den Verfolgern, Champions-League-Teilnehmern und Titel-Favoriten Paris St-Germain und Monaco.

Bei Meister PSG sass zwar Ligue-1-Topskorer Edinson Cavani nur auf der Bank und schied 1:0-Torschütze Angel Di Maria noch vor der Pause mit einer Verletzung aus, doch der 2:0-Erfolg gegen Nantes war ungefährdet. Der 23-jährige Spanier Jese, im Sommer für 25 Millionen Euro von Real Madrid gekommen, erzielte in der Schlussphase mittels Foulpenalty das zweite Tor.

Freitag: Lorient – Monaco 0:3 (0:0). Lille – Lyon 0:1. – Samstag: Paris Saint-Germain – Nantes 2:0. Bastia – Montpellier 1:1. Nancy – Dijon 1:0. Rennes – Angers 1:1. Toulouse – Metz 1:2. – Sonntag: Guingamp – Bordeaux 1:1. Marseille – Caen 1:0. Saint-Etienne – Nice 0:1.

Rangliste: 1. Nice 13/32 (25:9). 2. Monaco 13/29 (39:15). 3. Paris Saint-Germain 13/29 (26:7). 4. Lyon 13/22 (21:16). 5. Guingamp 13/22 (18:13). 6. Rennes 13/21 (14:17). 7. Bordeaux 13/20 (16:14). 8. Toulouse 13/19 (17:12). 9. Saint-Etienne 13/18 (14:11). 10. Angers 13/18 (12:12). 11. Marseille 13/17 (13:13). 12. Metz 13/17 (13:22). 13. Montpellier 13/15 (20:27). 14. Dijon 13/14 (16:18). 15. Caen 13/13 (10:22). 16. Bastia 13/12 (10:13). 17. Nantes 13/12 (9:18). 18. Nancy 13/12 (8:19). 19. Lille 13/10 (10:19). 20. Lorient 13/7 (9:23).

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen