Nichts hält Dahinden von der täglichen Velofahrt ab

Sabine Dahinden zieht die tägliche Velofahrt ins Büro dem Fitnessstudio vor. (Archivbild)
Sabine Dahinden zieht die tägliche Velofahrt ins Büro dem Fitnessstudio vor. (Archivbild) © Keystone/SRF/GAETAN BALLY
Egal, ob es regnet, hagelt oder schneit, Sabine Dahinden fährt Tag für Tag mit ihrem Velo von Zürich nach Leutschenbach. Ein Fitnessstudio wäre “keine wirkliche Alternative” für die Moderatorin.

In einem Fitnessstudio wüsste sie nicht, “wofür ich schwitze, wenn ich trampe und nicht vom Fleck weg komme”, erzählte Dahinden der “Coopzeitung”. Weil sie im Redaktionsalltag viel drinnen sitze, brauche sie die tägliche Bewegung an der frischen Luft.

Mit ihrem Sportfieber angesteckt hat die 47-Jährige auch ihren Ehemann, den Berner Herzchirurgen Thierry Carrel. Inzwischen müsse sie schon schauen, dass sie ihm zu Fuss und auf dem Velo noch folgen könne.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen