Niederreiter trifft für Minnesota

Niederreiter trifft gegen Anaheim
Niederreiter trifft gegen Anaheim © KEYSTONE/FR170214 AP/CHRISTINE COTTER
Nino Niederreiter erzielt in der Nacht auf Montag in der NHL sein zweites Saisontor, verliert aber mit den Minnesota Wild in Anaheim deutlich mit 1:4. Niederreiter sorgte in der 13. Minute für das zwischenzeitliche 1:1 der Gäste.

Der 23-jährige Bündner gewann sein Duell mit Anaheims kasachischem Keeper Anton Chudobin. Noch vor Ende des ersten Drittels gingen die Kalifornier wieder in Führung. Die letzten beiden Tore fielen im Schlussdrittel.

Auch Sven Bärtschi und Luca Sbisa mit den Vancouver Canucks und Reto Berra mit den Colorado Avalanche mussten sich geschlagen geben. Bärtschi und Sbisa verloren daheim gegen die Edmonton Oilers nach Verlängerung 1:2. Bärtschi war mit einem Assist am 1:1 in der 16. Minute beteiligt. Der Siegtreffer fiel nach 106 Sekunden in der Overtime durch den Finnen Lauri Korpikoski. Yannick Weber kam für Vancouver nicht zum Einsatz.

Berra, der am Freitag mit einem Shutout brilliert hatte, hielt Colorado beim 1:2 in Los Angeles bis zuletzt im Spiel. Der Zürcher wehrte 38 Schüsse ab, darunter 16 im letzten Drittel.

Die Resultate aus der Nacht zum Montag: Anaheim Ducks – Minnesota Wild (mit Niederreiter/Tor zum 1:1) 4:1. Vancouver Canucks (mit Bärtschi/Assist beim 1:1 und Sbisa, ohne Weber) – Edmonton Oilers 1:2 n.V. Los Angeles Kings – Colorado Avalanche (mit Berra/38 Paraden) 2:1. New York Rangers – New Jersey Devils 1:2 n.V. Winnipeg Jets – St. Louis Blues 2:4.

(SI)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen