Nina Burris gehört jetzt zu den “schockierenden Mädchen”

Ihren Körper hat sie unter Kontrolle: Wo ihre im Internet veröffentlichten Fotos landen, hat Nina Burri dagegen nicht im Griff. (Archiv)
Ihren Körper hat sie unter Kontrolle: Wo ihre im Internet veröffentlichten Fotos landen, hat Nina Burri dagegen nicht im Griff. (Archiv) © /PHOTOPRESS/SEBASTIAN SCHNEIDER
Show für Show erstaunt, fasziniert, überrascht Nina Burri ihr Publikum. Nun hat die Schlangenfrau ein Foto von sich auf einem Blog mit dem Titel “Mädchen, die dich schocken” gefunden. “Lustig, wo ein einfacher Trainings-Schnappschuss so landen kann.”

Gerade eben habe sie das Bild “auf dieser verrückten Seite”gefunden, schrieb die 38-Jährige auf ihrem Facebook-Profil. Burri verlinkt den Bilder-Blog, auf dem beispielsweise Frauen in der Waschmaschine Handorgel spielend, die überlangen Achselhaare kämmend und oder direkt aus dem Kuh-Euter trinkend zu sehen sind.

Wogegen Nina Burri auf ihrem Bild einer – aus ihrer Sicht – ganz gewöhnlichen Alltagstätigkeit nachgeht. Die in Miami lebende Bernerin dehnt gerade ihre Beine, indem sie sie weit grätscht und beidseitig mit schweren Hanteln beschwert.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen