Norwegen zum dritten Mal Handball-Weltmeister

Norwegen hat mit dem Olympiasieg, dem EM-Titel und dem WM-Titel alle drei grossen Titel inne
Norwegen hat mit dem Olympiasieg, dem EM-Titel und dem WM-Titel alle drei grossen Titel inne © KEYSTONE/AP/JENS DRESLING
Norwegen ist zum dritten Mal nach 1999 und 2011 Handball-Weltmeister der Frauen. Der Olympiasieger gewann in Herning (Dä) Herning den WM-Final gegen die Überraschungsmannschaft Holland, die noch nie ein wichtiges Endspiel erreicht hat, mit 31:23 (20:9).

Durch den Erfolg sowie nach dem Olympiasieg von London 2012 und dem insgesamt sechsten EM-Titel im Jahr 2014 hält Norwegen jetzt wieder alle drei bedeutenden Titel im Welthandball gleichzeitig.

Im Spiel um die Bronzemedaille sicherte sich in einer ebenso einseitigen Partie Rumänien mit einem 31:22-Sieg gegen Polen die erste WM-Medaille seit 2005 (Silber).

(SI)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen