Nur ein Drittel zahlt nach Schwarzfahrt

In den öffentlichen Verkehrsmitteln der Schweiz wird regelmässig kontrolliert.
In den öffentlichen Verkehrsmitteln der Schweiz wird regelmässig kontrolliert. © (KEYSTONE/Christian Beutler)
Nur gerade ein Drittel der SBB-Schwarzfahrer bezahlt seine Bussen. Von 460’000 Bussen im vergangenen in Jahr wurden über 300’000 Bussen nicht bezahlt, wie die “SonntagsZeitung” unter Berufung auf SBB-Zahlen berichtete. 

Das ist noch nicht einmal ein Rekord: 2012 blieben sogar 635’000 Bussen unbezahlt.

Für die Bahn bedeuten die unbezahlten Bussen nach eigenen Angaben einen Ausfall im zweistelligen Millionenbereich. Wer wiederholt schwarz fährt und die Bussen nicht bezahlt, wird angezeigt. Jedes Jahr würden mehrere Tausend Anzeigen eingereicht, sagte eine SBB-Sprecherin.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen