Nur Lindsey Vonn schneller als Lara Gut

Lara Gut ist für die Abfahrt in Val d'Isère gerüstet
Lara Gut ist für die Abfahrt in Val d'Isère gerüstet © KEYSTONE/EPA/GUILLAUME HORCAJUELO
Lara Gut fühlt sich auch in diesem Jahr in Val d’Isère wohl. Die Tessinerin belegt im zweiten Abfahrts-Training hinter “Überfliegerin” Lindsey Vonn Platz 2. Lara Gut reist jeweils mit guten Erinnerungen in den Ort in Hochsavoyen.

In Val d’Isère hat sie 2009 an den Weltmeisterschaften als noch nicht einmal 18-Jährige in Abfahrt und Super-Kombination Silber gewonnen, im Weltcup hat sie vor drei Jahren die Abfahrt für sich entschieden. Nun scheint die Tessinerin bereit, um im Kampf um die Podestplätze erneut ein gewichtiges Wort mitreden zu können.

Im zweiten und letzten Training für die Kombination vom Freitag und die Abfahrt vom Samstag war Lara Gut lediglich 32 Hundertstel langsamer als Lindsey Vonn. Die Amerikanerin weist in Val d’Isère ein noch imposanteres Palmares aus. Sechs Weltcup-Siege hat sie hier errungen, und an der WM vor gut sechseinhalb Jahren hat sie sich die Titel in Abfahrt und Super-G gesichert.

Weniger als eine Sekunde auf Lindsey Vonn büsste bei der zweiten Übungsfahrt einzig noch die drittplatzierte Liechtensteinerin Tina Weirather ein. Aus Schweizer Sicht hinterliessen auch (die nicht miteinander verwandten) Fabienne und Corinne Suter wiederum einen guten Eindruck. Die beiden belegten die Plätze 7 beziehungsweise 12.

Val d’Isère (Fr). Zweites Training für die Weltcup-Kombination vom Freitag und die Weltcup-Abfahrt vom Samstag: 1. Lindsey Vonn (USA) 1:44,32. 2. Lara Gut (Sz) 0,32 zurück. 3. Tina Weirather (Lie) 0,89. 4. Viktoria Rebensburg (De) 1,07. 5. Nicole Schmidhofer (Ö) 1,35. 6. Tamara Tippler (Ö) 1,62. 7. Fabienne Suter (Sz) 1,63. 8. Cornelia Hütter (Ö) 1,67. 9. Elena Fanchini (It) 1,69. 10. Alice McKennis (USA) 1,71. Ferner die weiteren Schweizerinnen: 12. Corinne Suter 1,95. 25. Mirena Küng 2,68. 30. Denise Feierabend 2,86. 33. Joana Hählen 2,89. 49. Wendy Holdener 4,68. 55. Michelle Gisin 5,33. – Ausgeschieden: Priska Nufer. – 63 Fahrerinnen gestartet, 60 klassiert.

(SI)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen