Öl in Pfanne führt zu Küchenbrand

Wegen Öl in der Pfanne brannte die Küche ab.
Wegen Öl in der Pfanne brannte die Küche ab. © Kapo GR
Während das Öl im unteren Stock am Brutzeln war, unterhielten sich zwei Frauen im Obergeschoss. Erst als die beiden Rauch feststellen, erkannte eine der Frauen, dass ihre Küche in Brand stand.

In einem mehrstöckigen Wohnhaus im bündnerischen Sagogn kam es zu einem Brand in der Küche. Eine Frau plauderte im Obergeschoss mit der Nachbarin und vergass dabei, dass sie Öl aufgesetzt hatte. Dieses entzündete sich in der Pfanne und es gab Rauch. Die Frauen stellten Brandgeruch fest und sahen, wie Rauch an der Fassade hoch stieg.

Sie versuchten den Herd abzustellen, dies gelang ihnen aber nicht. Erst die Feuerwehr mit 15 Mann konnte das Feuer löschen und den beiden Frauen helfen, das Haus zu verlassen. Mit Verdacht auf Rauchvergiftungen wurden die Frauen zur Kontrolle ins Regionalspital Surselva nach Ilanz gebracht. Der Sachschaden dürfte mehrere Zehntausend Franken betragen.

(red/Kapo GR)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen