Adjutant stirbt im Spital

Zwei Todesfälle innerhalb von einer Woche.
Zwei Todesfälle innerhalb von einer Woche. © KEYSTONE/Alexandra Wey
Eine Woche nachdem ein WK-Soldat an einem Schwächeanfall starb, muss das Militär einen zweiten Todesfall vermelden. Ein Berufsunteroffizier kollabierte auf dem Waffenplatz Wangen an der Aare und verstarb später im Spital.

Der 56-jährige Berufsunteroffizier ist heute Morgen, Mittwoch,  auf dem Waffenplatz hinter dem Steuer seines Fahrzeuges kollabiert und mit dem Fahrzeug verunfallt. Trotz sofort eingeleiteter Erster Hilfe und Transport ins Spital ist er dort verstorben. Die Todesursache ist bisher noch nicht bekannt. Die Militärjustiz hat eine Untersuchung eröffnet, um die Umstände des Todesfalls abzuklären.

(red.)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen