Ohne Führerschein und mit geklauten Kontrollschildern unterwegs

Ein 25-Jähriger war am Samstag mit Kontrollschildern unterwegs, die er gefunden hatte.
Ein 25-Jähriger war am Samstag mit Kontrollschildern unterwegs, die er gefunden hatte. © St.Galler Tagblatt/Archiv
Die Polizei hat am Samstag in Amriswil einen Autofahrer angehalten, der trotz Führerscheinentzug und mit geklauten Kontrollschildern unterwegs war. 

Die Kantonspolizei Thurgau teilte am Montagnachmittag mit, dass sie das verdächtige Auto kurz vor 1 Uhr an der Dianastrasse vorfand. Abklärungen ergaben, dass die Kontrollschilder als gestohlen gemeldet waren. Die Patrouille kontaktierte daraufhin den Halter des Fahrzeugs. Zunächst gab dieser an, dass sein Auto in der Nacht gestohlen worden sei und dass er nicht wisse, wer mit dem Auto gefahren sei.

Nach weiteren Ermittlungen gab der 25-jährige Schweizer schliesslich zu, dass er selber mit dem Auto gefahren sei. Die Kontrollschilder habe er gefunden und verwendet, da sein Fahrzeug nicht eingelöst sei. Weiter kam heraus, dass er trotz Führerscheinentzug unterwegs war. Er wurde angezeigt.

(Kapo TG/red)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen