Olympia für Klugscheisser

Von Sandro Zulian
Eine Tänzerin entfacht das olympische Feuer während der Zeremonie im antiken Olympia in Griechenland
Eine Tänzerin entfacht das olympische Feuer während der Zeremonie im antiken Olympia in Griechenland © KEYSTONE/AP/THANASSIS STAVRAKIS
Du gibst gerne an? Du weisst gerne alles? Selbst wenn du dich eigentlich nicht für die Olympischen Spiele interessierst, kannst du mit unserem Klugscheisser-Wissen allen so richtig auf den Sack gehen.

Du kennst das bestimmt. Du erklärst jemandem irgendetwas, ganz egal was. Plötzlich taucht dein Freund auf und sagt: “Da isch imfall nöd eso, sondern eso.” Nervt, gell? Mit den folgenden Fakten kannst auch du endlich der besserwissende Klugscheisser sein. Ein Olympionike, sozusagen.

 

“Die Olympiade ist imfall nicht das Gleiche wie die Olympischen Spiele!”

 

Eine Olympiade ist der Zeitraum zwischen den Olympischen Spielen. Die vier Jahre zwischen den Olympischen Spielen werden als Olympiade bezeichnet. Oft wird der Begriff fälschlicherweise verwendet, um damit die Olympischen Spiele zu bezeichnen. Aber warte, es kommt noch besser:

 

“Diese Zählweise hat imfall Timaios von Tauromenion erfunden!”

 

Falls du wirklich klugscheissern willst, bring doch den hier: Die Zählung der Olympiaden wurde vom Geschichtsschreiber Timaios von Tauromenion eingeführt, der im 4. und 3. Jahrhundert v. Chr. lebte. Erst danach begann die Datierung von Ereignissen nach Olympiaden, und die Olympiadenrechnung wurde zur Grundlage der griechischen Chronologie.

 

“Es sind imfall nicht alle Teilnehmer der Olympischen Spiele Olympioniken!”

 

160805HERKULES

Ein Olympionike ist ein Goldmedaillengewinner bei den Olympischen Spielen. Und zwar nur ein Goldmedaillengewinner.

 

“Der ist imfall kein Olympionike, sondern nur ein Olympischer Kämpfer!”

 

Wer Silber oder Bronze holt ist kein Olympionike. Alle Teilnehmer ohne Gold, und auch solche ohne Medaillen, nennt man “Olympische Kämpfer”.

 

“Die Olympische Flamme wird imfall gelöscht!”

 

Das Gerücht hält sich wacker. “Die Olympische Flamme verlöscht im Fall nie!”, sagen sie alle.

160805HALTSTOPPMITTEXT

Halt. Stopp. Falsch. Die Olympische Flamme wird während der Schlussfeier der Spiele gelöscht.

 

“Die darf imfall nur während dem Fackellauf nicht verlöschen!”

 

Die Flamme wird zur Eröffnungsfeier in Olympia angezündet und mit dem Fackellauf in die jeweilige Olympiastadt reingetragen. Während des Laufs darf sie nicht auslöschen, sonst muss der ganze Zauber wiederholt werden. Mit dieser olympischen Fackel wird dort in einer Schale ein Feuer entzündet, das während den gesamten Spielen brennt.

 

“Die Olympische Flagge repräsentiert imfall die fünf Erdteile!”

 

Die Ringe auf der Flagge symbolisieren die fünf Erdteile. Die Farben der Ringe sollen laut dem Erfinder die Vielfalt der beteiligten Länder symbolisieren. Als die olympische Flagge 1913 entworfen wurde, konnte man aus den sechs Farben alle damaligen Staatsflaggen bilden.

Die olympische Flagge an der Schlussfeier der Olympischen Spiele in Sotschi 2012

Joe Scarnici/Getty Images

“Ich kann imfall den Olympischen Eid auswendig!”

 

Der Olympische Eid ist eine feierliche Verpflichtung. Sie wird seit 1920 von einer Sportlerin oder einem Sportler des Gastgeberlandes gesprochen:

“Im Namen aller Wettkämpfer gelobe ich, dass wir uns zu den Olympischen Spielen als faire Kämpfer eingefunden haben, die Bestimmungen achtend, die sie lenken und leiten, und von dem Wunsche beseelt, an ihnen teilzunehmen in ritterlichem Geiste, zum Ruhme des Sports und zur Ehre unserer Mannschaften.”

SRF.CH

SRF.CH

So. Jetzt bist du Experte. Viel Spass beim Angeben!


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen