Olympiasieger Emanuel gibt Rücktritt

Der brasilianische Beachvolleyball-Star Emanuel Rego, hier im Juli 2013 am  Major-Series-Turnier in Gstaad, beendet im Alter von 42 Jahren seine erfolgreiche Karriere
Der brasilianische Beachvolleyball-Star Emanuel Rego, hier im Juli 2013 am Major-Series-Turnier in Gstaad, beendet im Alter von 42 Jahren seine erfolgreiche Karriere © KEYSTONE/PETER KLAUNZER
Der brasilianische Beachvolleyball-Star Emanuel Rego wird in der kommenden Woche beim Grand-Slam-Turnier in Rio de Janeiro sein letztes Profiturnier bestreiten. Danach beendet er seine Karriere.

Dies gab der bald 43-Jährige gegenüber TV Globo bekannt. Emanuel gewann in seiner Laufbahn mit verschiedenen Partnern Gold (2004), Silber (2012) und Bronze (2008) bei den Olympischen Spielen und wurde dreimal Weltmeister (1999, 2003 und 2011). Auf der World Tour feierte der ehemalige Dominator der Szene insgesamt 70 Turniersiege, drei davon in Gstaad.

Den Grossteil seiner Erfolge errang der Verteidigungsspezialist mit Blocker Ricardo (41). Nachdem sie sich 2009 getrennt hatten, fanden die beiden im Sommer 2014 im Hinblick auf die Olympischen Spiele im eigenen Land von diesem Sommer wieder zusammen. Weil jüngere brasilianische Duos die Routiniers mittlerweile überholt haben, werden Emanuel/Ricardo die Qualifikation für Rio aber nicht schaffen. Deshalb entschied sich Emanuel nun, seine erfolgreiche Karriere zu beenden.

Emanuel ist der einzige Beachvolleyballer, der an allen fünf Olympia-Turnieren teilgenommen hat.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen