One-Direction-Konzert kurzfristig abgesagt – Fans sauer

Liam Payne (2.v.l.) liess wegen einer Erkrankung in letzter Minute ein Konzert platzen (Archiv).
Liam Payne (2.v.l.) liess wegen einer Erkrankung in letzter Minute ein Konzert platzen (Archiv). © /AP/KOJI SASAHARA
Weil Sänger Liam Payne krank geworden ist, hat die Boyband One Direction ein Konzert in letzter Minute abgesagt und damit viele Fans verärgert. Die Zuhörer warteten am Dienstag schon vor der ausverkauften Halle im nordirischen Belfast, als die Nachricht sie erreichte.

Laut einer Sprecherin der britisch-irischen Band hat Payne nichts Ernstes, er könne aber nicht auftreten. Die Fans sollten ihre Tickets für die “On The Road Again”-Tour behalten.

“Es tut uns so leid, was passiert ist, wir hatten es nicht in der Hand”, twitterte Sänger Louis Tomlinson. “Danke für das Verständnis.”

Verständnis hatten allerdings nicht alle. Neben Genesungswünschen hagelte es im Netz auch Kritik: “Erinnert ihr euch, wie sich Howard von Take That die Rippen gebrochen hat, und die anderen haben ohne ihn weitergemacht?” und “Warum hat man uns allen nicht früher Bescheid gegeben?!”, lauteten Kommentare.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen