Opferzahl steigt auf 132 – Polizei fahndet nach Verdächtigem

Die Anzahl der bei den Anschlägen in Paris getöteten Menschen ist laut offiziellen Angaben auf 132 gestiegen. Unterdessen hat die belgische Polizei eine Fahndung nach Salah Abdeslam ausgelöst. Er wird mit internationalem Haftbefehl gesucht.

Nach Salah Abdeslam wird international gesucht. Er soll einen schwarzen VW Polo für die Attentate in Paris gemietet haben, der beim Bataclan gesehen wurde und war damit laut Polizeiangaben direkt in die Anschläge involviert. Sein Bruder Ibrahim sprengte sich in der Terror-Nacht in die Luft. Ein dritter Bruder von Abdeslam ist heute mit sechs anderen Verdächtigen im Brüsseler Quartier Molenbeek verhaftet worden.

Der 26-jährige Salah Abdeslam sei “gefährlich”, wie die Behörden am Sonntagabend warnten. Wer Informationen über den Aufenthaltsort des in Brüssel geborenen Mann hat, soll umgehend eine Notfallnummer wählen.

Die Anzahl der Opfer hat sich gemäss Angaben der französischen Staatsanwaltschaft unterdessen auf 132 erhöht. Weiterhin seien 132 Personen in Lebensgefahr; 352 Menschen seien bei den Anschlägen am Freitagabend verletzt worden.


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen