Osterkalorien

Von Katerina Mistakidis
Osterkalorien
Ein ausgiebiger Osterbrunch mit einem prickelnden Glas Sekt, “Eier tütsche” mit der Schwiegermutter und dann das Osternest plündern. Ein ganz normaler Ostersonntag-Morgen schlägt gut und gerne mit 1’500 Kalorien zu Buche. Das heisst aber noch lange nicht, dass wir darum gleich ins Fitnesscenter rennen müssen. Die Osterkalorien werden wir auch anders los.

Wenn wir schon mit der ganzen Familie beim Osterbrunch sitzen, dann können wir den Cappuccino, der mit Zucker locker 96 Kalorien hat, auch gleich wieder beim gemeinsamen Spaziergang loswerden. Den gezuckerten Cappuccino können wir nach 23 Minuten Familienspaziergang von der Kalorienliste streichen.

Sex statt Spaziergang

So ein Familientag kann aber auch ganz schön anstrengend sein. Da klingt es doch verlockend, die Kalorien in trauter Zweisamkeit loszuwerden. Da hätte sich der Cappuccino dann schon nach 10 Minuten erledigt. Also liebe Männer, serviert eurer Liebsten doch den Cappuccino direkt ans Bett.

Bei 100 Gramm vom Schoggihasen müsst ihr 50 Minuten durch das “Osternest” hüpfen oder über 2 Stunden spazieren gehen.

Wer weniger wiegt, muss mehr leisten

Wie viele Joggingrunden es braucht bis die Zuckereili “neutralisiert” sind – die Zahlen gibt es in unserer Galerie.

 

Unsere Berechnungen gehen von einem Gewicht von 65-74kg aus. Bei leichteren Personen dauert es etwas länger, um die gleiche Kalorienzahl zu verbrennen.


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen