Ozzy und Sharon Osbourne haben sich offenbar getrennt

Ausgeküsst: Sharon und Ozzy Osbourne sollen sich nach 33 Jahren Ehe getrennt haben. (Archivbild)
Ausgeküsst: Sharon und Ozzy Osbourne sollen sich nach 33 Jahren Ehe getrennt haben. (Archivbild) © KEYSTONE/AP Invision/DAN STEINBERG
Der britische Rockmusiker Ozzy Osbourne und seine Frau Sharon haben sich nach 33 Jahren Ehe getrennt. Die auf Prominente spezialisierten “E! News” und “Entertainment Tonight” berichteten am Sonntag übereinstimmend, das Paar habe entschieden, die Ehe zu beenden.

Auch das Magazin “People” vermeldete, dass der 67-jährige “Pate des Heavy Metal” bereits aus dem gemeinsamen Haus in der Nähe von Los Angeles ausgezogen sei. Allerdings könne die Trennung vielleicht auch nur vorübergehend sein. Grund für sie seien Vorwürfe, dass Ozzy eine aussereheliche Affäre habe.

Die Osbournes sind seit 33 Jahren verheiratet. Nur 2013 verliess Sharon ihren Mann für einige Wochen, nachdem sie entdeckt hatte, dass er Medikamentenmissbrauch beging.

Einig waren sich alle drei Medien in einem Punkt: Der Musiker soll keine neuen Alkohol- oder Drogenprobleme haben. Von den Osbournes gab es keinen Kommentar zu den Berichten.

Ozzy Osbourne ist mit seiner Band Black Sabbath weltberühmt geworden. Seine vier Jahre jüngere Frau ist seine Managerin. Sie wurde einem breiten Publikum vor allem durch die Fernseh-Reality-Show “The Osbournes” bekannt, die das Paar mit seinen Kindern zeigte.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen