Per «Du» durch Ebnat-Kappel
Ebnat-Kappel

Per «Du» durch Ebnat-Kappel

Den Chef per Du ansprechen? Der Bäckerin beim Eintritt in die Bäckerei «Hoi» sagen? Ginge es nach dem Verkehrsverein Ebnat-Kappel, wäre dies im Dorf bald Realität.
Hier wandern 1500 Schafe über den Berg
Falknis

Hier wandern 1500 Schafe über den Berg

Es ist eine der grössten Schafherde und der wohl steilste Weg: Fast 1500 Schafe haben den hohen Falknis überquert. Dieses Video muss man gesehen haben.
Aus für Balgacher Nostalgietheater
Letzter Vorhang

Aus für Balgacher Nostalgietheater

Nach 20 Jahren ist Schluss. Das Nostalgietheater Balgach wird aufgelöst. Die OK-Mitglieder sind im Pensionsalter und haben keine Nachfolger gefunden.
Ein Terrorverdächtiger freigelassen
Terror in Spanien

Ein Terrorverdächtiger freigelassen

Drei der vier überlebenden Mitglieder einer islamistischen Terrorzelle in Katalonien bleiben in Untersuchungshaft. Das entschied ein Richter in Madrid am Dienstagabend.
Gab es doch keine Vergewaltigungen?
Kantonsgericht

Gab es doch keine Vergewaltigungen?

Ein 28-Jähriger soll seine Exfreundinnen bedroht, geschlagen und vergewaltigt haben. Diese wollen nun nichts mehr davon wissen. Auf Druck des Angeklagten?
Top Videos
  • Letzter Vorhang für Nostalgietheater Balgach
    Letzter Vorhang für Nostalgietheater Balgach
  • Rückendeckung
    Rückendeckung
  • Louis Fonsi bedankt sich bei der Schweiz
    Louis Fonsi bedankt sich bei der Schweiz
  • Wirtin wird in Graltshausen mit Pistole bedroht
    Wirtin wird in Graltshausen mit Pistole bedroht
  • Unwetter im Fürstentum Liechtenstein
    Unwetter im Fürstentum Liechtenstein
  • Pferde von Hefenhofen werden verkauft
    Pferde von Hefenhofen werden verkauft
  • Villa in St.Gallen wird um 20 Meter verschoben - Zeitraffer
    Villa in St.Gallen wird um 20 Meter verschoben - Zeitraffer
  • Die «Villa Jacob» wird verschoben
    Die «Villa Jacob» wird verschoben
  • Miracle Four bei FM1Today
    Miracle Four bei FM1Today
Wasserschlacht statt Laserkrieg
Shopping Arena

Wasserschlacht statt Laserkrieg

Land unter statt Lasertag. Die «ArenaFun» stand am Freitag komplett unter Wasser. Schuld war ein Wasserrohrbruch. Am Mittwoch soll die Anlage die Türen wieder öffnen.
Mark Wahlberg verdient am meisten
Lohnliste

Mark Wahlberg verdient am meisten

Mark Wahlberg war in den vergangenen zwölf Monaten der bestbezahlte Schauspieler der Welt. 68 Millionen Dollar konnte er laut aktueller Liste des Magazins «Forbes» in diesem Zeitraum einstreichen – für die Filme «Transformers: The Last Knight» und «Daddy’s Home 2».
«Angestellte hatten faule Ausreden»
Haag

«Angestellte hatten faule Ausreden»

Zu späte Lieferungen, falsche Ware und faule Ausreden. Das Möbelgeschäft «Möbel4me» ist Konkurs. Nun tauchen immer mehr Fälle auf, in denen Kunden schlecht behandelt wurden.
Verdächtiger plante grösseren Anschlag
Spanien

Verdächtiger plante grösseren Anschlag

Nach den Anschlägen in Katalonien hat einer der Terrorverdächtigen die Vorbereitung eines noch grösseren Anschlags gestanden.
Hanspeter Uster leitet Untersuchung
«Fall Hefenhofen»

Hanspeter Uster leitet Untersuchung

Hanspeter Uster wird den «Fall Hefenhofen» durchleuchten. Der Jurist soll den Vollzug des Tierschutzgesetzes analysieren und Reformvorschläge ausarbeiten.
Plötzlich macht sich das Auto selbständig
Heiden

Plötzlich macht sich das Auto selbständig

Am Dienstagvormittag hat sich in Heiden ein Auto selbständig gemacht und ist über eine Wiese davon gerollt. Es entstand Totalschaden am Fahrzeug.
Konstanzer Schütze war auf Drogen
«grey»

Konstanzer Schütze war auf Drogen

Der 34-jährige Mann, der Ende Juli einen Türsteher des Konstanzer Nachtclubs «grey» getötet hat und anschliessend selber starb, war betrunken und auf Drogen. 
Sprayereien
Keine Aussicht im SBB-Zug
Die SBB lässt eine komplett zugesprayte S-Bahn von Zürich nach Rapperswil im Verkehr. Fahrgäste reiben sich die Augen.
Newsletter abonnieren
Top-Video
Radio FM1
 
FM1today auf twitter
ostjob.ch
Rank und schlank
7 Morgenrituale zum Abnehmen
Du hast keine Lust, täglich Sport zu treiben, möchtest aber trotzdem abnehmen? Dann versuch es mit diesen Morgenritualen. 
GC-Niederlage
Viele Baustellen beim FCSG 
Der FCSG kassierte im Spiel gegen GC zwei Gegentore. Eine Enttäuschung; entsprechend fallen unsere Spielernoten aus. 
Rückgang
Weniger Lärmklagen im FM1-Land
Während es in der Stadt St.Gallen immer mehr Lärmklagen regnet, gehen sie in anderen Städten zurück.
Zeitraffer
Die «Villa Jacob» ist umgezogen
In St. Gallen wurde eine 3600 Tonnen schwere Villa erfolgreich um 20 Meter verschoben. Hier gibt's die Verschiebung im Zeitraffer.
Street Parade
900'000 tanzten bei Sonnenschein
900’000 Besucher sind am Samstag an die 26. Street Parade gepilgert. Die Stimmung war ausgelassen und fröhlich.
Kreative Tessiner
Kleinstes Dorf soll ein Hotel werden
Corippo, das Dorf im Tessin, ist die kleinste Gemeinde der Schweiz. Das Dorf zählt aktuell 14 Einwohner. Früher waren es rund 300. Damit der Ort wieder lebt, soll er zum Hotel werden.
Poolparty
Ein wenig Karibik im Toggenburg
Planschen für Erwachsene: Anfang August stieg in der Markthalle Wattwil die zehnte Ausgabe der Poolparty Toggenburg. 
Wo ist Köbi?
Die Ostschweiz als Wimmelbuch
Jeder kennt «Wo ist Walter». Bald gibt es eine Ostschweizer Edition des bekannten Suchspasses.
Geil
St.Galler stehen auf Sexspielzeug
Der Online-Sex-Shop «KissKiss.ch» fand heraus, welche Kantone am versautesten und welche Sexspielzeuge am beliebtesten sind.
Letzte Sendung
Chäller ist für einmal sprachlos
Acht Jahre lang hat FM1 Moderator Chäller die Hörer durch den Morgen begleitet. Nun ist Schluss. Er hat sich heute in seiner letzten Sendung emotional verabschiedet.

«So etwas habe ich noch nie erlebt»
Radau-Pfau

«So etwas habe ich noch nie erlebt»

Am Sonntagabend wurde der Radau-Pfau von Wartau eingefangen und dem Besitzer übergeben. Der Tierschutzverantwortliche ist erleichtert.
St.Gallen führt wieder halbe Noten ein
Nach Sololauf

St.Gallen führt wieder halbe Noten ein

Nachdem sich die Stadt vor zwei Jahren dafür entschieden hat, in den Zeugnissen auf halbe Noten zu verzichten, werden diese per sofort wieder eingeführt.
Hefenhofer Pferde unter Druse-Verdacht
Krankheit

Hefenhofer Pferde unter Druse-Verdacht

Im Armeezentrum in Bern sind mehrere Pferde womöglich an Druse erkrankt – die Krankheit könnte von den 93 Pferden aus Hefenhofen eingeschleppt worden sein. 
20-Jähriger verunfallt mit geklautem Auto
Chur

20-Jähriger verunfallt mit geklautem Auto

Ein 20-jähriger Mann ohne Führerausweis ist in der Nacht auf Dienstag in Chur mit einem gestohlenen Auto verunfallt. Er war vor der Polizei geflüchtet. Es entstand geringer Schaden.
Möbelgeschäft zieht Kunden über Tisch
Haag

Möbelgeschäft zieht Kunden über Tisch

Du hast den perfekten Tisch gefunden. Du bezahlst und wartest, bis er geliefert wird. Doch dazu kommt es nicht. So ergeht es vielen Kunden von «Möbel4me» in Haag. 
Welches Tier ist dein Arbeitsgspänli?
Typologie

Welches Tier ist dein Arbeitsgspänli?

Im Büroalltag begegnet man den unterschiedlichsten Menschen. Manche sind emsig wie Bienen, andere träg wie Faultiere. Erkennst du, welche Tiere deine Mitarbeiter sind?
Kinder werden zu Attentätern
Nigeria

Kinder werden zu Attentätern

Terroristen missbrauchen in Nigeria nach Angaben des UNO-Kinderhilfswerks UNICEF immer mehr Kinder für Bombenanschläge. Vor allem Mädchen würden gezwungen, sich mit Sprengstoffgürteln in belebten Märkten und Orten in die Luft zu sprengen.
Huber+Suhner verdient weniger
Herisau

Huber+Suhner verdient weniger

Eine Steigerung des Umsatzes stimmt Huber+Suhner zuversichtlich. Im ersten Halbjahr 2017 verzeichnete das Herisauer Unternehmen jedoch einen Gewinneinbruch.
«Er war überfordert mit den 90 Pferden»
Hefenhofen

«Er war überfordert mit den 90 Pferden»

Zwei Pferdeliebhaberinnen nehmen den Thurgauer Pferdehalter in Schutz: U. K. sei mit den 90 Pferden zwar überfordert, aber kein Tierquäler gewesen.
Mindestens zwei Tote bei Erdbeben
Ischia

Mindestens zwei Tote bei Erdbeben

Bei einem Erdbeben auf der italienischen Ferieninsel Ischia sind mindestens zwei Frauen ums Leben gekommen. Mindestens 25 Personen verletzten sich.