Paille wieder verletzt

Steve Guerdat wird längere Zeit auf sein verletztes Top-Pferd Paille (im Bild) verzichten müssen
Steve Guerdat wird längere Zeit auf sein verletztes Top-Pferd Paille (im Bild) verzichten müssen © KEYSTONE/EPA LAS VEGAS NEWS BUREAU/LVNB / GLENN PINKERTON
Das Pech klebt Steve Guerdat diese Saison am (Reiter)stiefel: Die 12-jährige Franzosen-Stute Paille ist wieder verletzt.

Kaum von einer langwierigen Sehnenverletzung nach dem Weltcup-Triumph im April in Las Vegas genesen, verletzte sich die Fuchs-Stute nach ihrem Comeback von Mitte Oktober in Kiel (Neunte in einem 145-cm-Springen) erneut.

“Diesmal hat sie Sehnenprobleme an einem anderen Bein. Die Weltcup-Saison ist für sie gelaufen, noch ehe sie begonnen hat. Paille wird einige Monate, mindestens bis im Frühjahr 2016 pausieren müssen”, verriet Thomas Fuchs, der Trainer des Olympia- und Weltcupsiegers.

(SI)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen