Pamela Anderson: Sohn wurde in der “Playboy”-Villa gezeugt

Pamela Anderson mit ihren Söhnen Brandon (links) und Dylan: Einer der beiden dürfte schon mal im "Playboy Mansion" gewesen sein - allerdings noch vor seiner Geburt.
Pamela Anderson mit ihren Söhnen Brandon (links) und Dylan: Einer der beiden dürfte schon mal im "Playboy Mansion" gewesen sein - allerdings noch vor seiner Geburt. © /EPA/MIKE NELSON
US-Schauspielerin (“Baywatch”) Pamela Anderson verbindet ganz besondere Erinnerungen mit der Villa von “Playboy”-Gründer Hugh Hefner. “Ich möchte nicht zu sehr ins Detail gehen, aber ich bin mir sicher, dass einer meiner Söhne dort gezeugt wurde.

In einem Interview mit dem Magazin “Playboy” war die 48-Jährige gefragt worden, was ihr verrücktestes Erlebnis in der “Playboy Mansion” gewesen sei. “Du meine Güte, wo soll ich da anfangen?”, lautete ihre Gegenfrage.

Das in den Holmby Hills bei Los Angeles liegende Anwesen ist für seine ausschweifenden Partys berühmt-berüchtigt. Dem Magazin “Forbes” zufolge verfügt das Anwesen über einen Tennisplatz, ein Basketballfeld, einen Pool und einen Wasserfall sowie über drei Gebäude mit seltenen Tieren und Vögeln und einen Hundefriedhof. Die Villa im Tudor-Stil stammt von 1927. Laut US-Medienberichten vom Januar steht das Anwesen zum Verkauf.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen