Panda Lux und Manillio auf dem Dorf

Von Fabienne Engbers
Das Musikfestival Egnach lockte unterschiedliche Generationen an.
Das Musikfestival Egnach lockte unterschiedliche Generationen an. © FM1Today/Fabienne Engbers
Ein Openair in einem riesigen Festzelt, das war das Musikfestival Egnach auf jeden Fall. Ein Dorffest, das mit national bekannten Stars wie Manillio, Panda Lux und Stefanie Heinzmann aufwartete, das war das Musikfestival Egnach genauso. Ein eingefleischter Heinzmann-Fan durfte gar mit dem Popstar singen.

Das Musikfestival Egnach findet dieses Wochenende zum ersten und vorerst letzten Mal statt. Die Neuuniformierung der heimischen Musikgesellschaft war Anlass, einen einmaligen Grossanlass auf die Beine zu stellen.

Freitagabend startete mit grossen Namen

Ein riesiges Zelt lädt die Besucher ein, Platz zu nehmen, rund herum sind Essens- und Getränkestände platziert. Es gibt gar eine kleine aber sehr süsse Nebenbühne, vielen Besuchern hätte diese Bühne vermutlich gereicht.

Trotzdem haben die Organisatoren keine Mühen gescheut und haben am Freitagabend grosse Acts wie Yokko, Manillio, Panda Lux und Stefanie Heinzmann zu sich auf die Bühne gelockt. Auf der Nebenbühne konnten sich lokale Talente bei einer heimeligen und entspannten Atmosphäre profilieren.

Von der Grossfamilie bis zum Hardcore-Fan

Genauso wie die Musikrichtungen der Acts war auch das Publikum am Musikfestival bunt gemischt. Vom Kleinkind bis zur Grossmutter waren alle Altersstufen vertreten.
Viele Egnacherinnen und Egnacher, aber auch Gäste aus den benachbarten Gemeinden und der ganzen Ostschweiz, kamen am Freitag nach Egnach, um die Musik oder ein Feierabendbier mit Blick auf den Bodensee zu geniessen.

Programm dauert das ganze Wochenende an

Während sich die Partygänger am Samstagmorgen wohl mehrheitlich ausruhen, geht es für die Musiker bereits früh weiter. Der am Samstag in Neukirch stattfindende Kreismusiktag dauert den ganzen Tag über, während der Wettkämpfe in der Kirche und in der Turnhalle, sowie der Parademusik auf der Bahnhofstrasse gibt es immer wieder Aktivitäten im Festgelände. Am Samstagabend wird ausserdem Schlagersänger Marc Pircher das Publikum begeistern.

Am Sonntag präsentiert die Musikgesellschaft Neukirch-Egnach dann ihre neue Uniform der Bevölkerung. Die alte hat nach 40 Dienstjahren langsam aber sicher ausgedient. Ausserdem werden diverse Aktivitäten für Kinder und Familien angeboten.

Im Rahmen unserer «meet and greet» Verlosung konnte die 13-jährige Jenny aus Roggwil Stefanie Heinzmann persönlich treffen. Jenny ist passionierte Sängerin und hat es sich nicht nehmen lassen, mit Stefanie Heinzmann zu singen. «Es war fantastisch, sie ist eine unglaubliche Sängerin», schwärmt Jenny nach dem Kennenlernen.

(enf)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen