Papst stuft Massaker an Armeniern als “Völkermord” ein

Bei einem Besuch in Armenien hat Papst Franziskus das Massaker an den Armeniern als “Völkermord” eingestuft.

“Diese Tragödie, dieser Genozid hat leider den Beginn der traurigen Serie von riesigen Katastrophen im vergangenen Jahrhundert markiert”, sagte das Kirchenoberhaupt am Freitag bei einem Treffen mit dem armenischen Präsidenten Sersch Sarkissjan in Eriwan. 2015 hatte die Türkei kurzzeitig ihren Botschafter aus dem Vatikan abberufen, nachdem Papst Franziskus von einem Genozid gesprochen hatte.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen