Passant findet verletzten Rentner

Der Kantonspolizei Thurgau ist ein Drogendealer ins Netz. (Symbolbild)
Der Kantonspolizei Thurgau ist ein Drogendealer ins Netz. (Symbolbild) © Keystone/Gian Ehrenzeller
Die Thurgauer Kantonspolizei hat Montagabend in Amriswil einen verletzten 75-jährigen Mann aufgefunden. Die Unfallhergang ist unklar.

Ein Passant meldete kurz vor 20.30 Uhr der Notrufzentrale, dass bei einer Unterführung, unterhalb eines Treppenabganges, ein verletzter Mann auf dem Trottoir liege. Die Kantonspolizei war rasch vor Ort. Laut Pressebericht war der Verletzte bewusstlos und wurde ins Spital gebracht.

Die Beamten konnten den 75-Jährigen bislang nicht befragen. Gemäss bisherigen Erkenntnissen dürfte er gestürzt sein. Der genaue Unfallhergang wird derzeit abgeklärt. Eine Dritteinwirkung kann die Polizei noch nicht ausschliessen. (red)

 


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen