Patrouille Suisse in Uzwil: «Sensationell»

Bei Flugfans beliebt: Die Jet-Kunstflugstaffel der Patrouille Suisse.
Bei Flugfans beliebt: Die Jet-Kunstflugstaffel der Patrouille Suisse. © Keystone/Peter Schneider
Es werden tausende Flugfans erwartet: Die Organisatoren der Ausstellung Riga 18 haben angefragt, ob die Patrouille Suisse Anfang Juni nach Uzwil kommen möchte – und eine Zusage erhalten.

«Dass es geklappt hat, ist schlicht sensationell», sagt Daniele Ventaglio, OK-Präsident der Regionalen Industrie- und Gewerbeausstellung (Riga), gegenüber dem «St.Galler Tagblatt». Die Organisatoren der Oberuzwiler, Uzwiler und Oberbürer Frühlingsmesse hätten der Schweizer Luftwaffe einen Antrag gestellt, «ganz offiziell», und Mitte Dezember eine Zusage erhalten.

Es sei nicht selbstverständlich, dass man die Patrouille Suisse für die Riga 18 habe aufbieten können, erklärt Ventaglio. Geholfen habe, dass Hauptmann Michael Duft, Mitglied der Jet-Kunstflugstaffel, aus Uzwil kommt. Am Ende würden die Patrouille-Suisse-Piloten selber entscheiden, wo sie Vorführungen fliegen wollen. «Gut möglich, dass die Tatsache, dass in der Ostschweiz eher wenig Flugvorführungen stattfinden, den Entscheiden zu Gunsten von Uzwil beeinflusst hat», sagt der OK-Präsident der Frühlingsmesse weiter.

Patrouille Suisse im Jahr 2016 am Lauberhorn:

Wie das «St.Galler Tagblatt» schreibt, entstehen für die Riga trotz spektakulärer Flugshow keine Kosten. «Die Kunstflugstaffel gehört zur Schweizer Luftwaffe und wird somit vom Steuerzahler finanziert», lässt sich Ventaglio zitieren.

Die Regionale Industrie- und Gewerbeausstellung (Riga) 2018 findet vom 31. Mai bis zum 3. Juni in Uzwil statt. Das OK rechnet damit, dass die Flugshow, die aller Voraussicht nach am Samstag um 14 Uhr stattfindet, tausende Besucherinnen und Besucher anlocken wird. Der Eintritt ist für alle vier Tage kostenlos.

(red.)


Newsletter abonnieren
2Kommentare
noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel