Pepe Lienhard sträubt sich nicht mehr gegen sein Hörgerät

Pepe Lienhard steht zu seinem Hörgerät: Und er geniesst es, in der Natur die Vögel zwitschern zu hören.
Pepe Lienhard steht zu seinem Hörgerät: Und er geniesst es, in der Natur die Vögel zwitschern zu hören. © /KEYSTONE/ENNIO LEANZA
Erst wollte Pepe Lienhard von einem Hörgerät nichts wissen. Auf der Bühne trägt er es bis heute nicht, in der Natur jedoch profitiert er mittlerweile gerne davon: “Mit dem Hörgerät konnte ich auf einen Schlag wieder alles hören, sogar das Vogelgezwitscher.

Und das ist dem Bandleader und Gefiederfreund, der am (heutigen) Mittwoch seinen 70. Geburtstag feiert, wichtig. “Ich liebe exotische Vögel, unser Haus ist voll mit Vogelbüchern”, sagte er dem “Tagblatt der Stadt Zürich”. Um die heimischen Exemplare in freier Laufbahn beobachten zu können, hat der Musiker auf seinen Spaziergängen mit Hund Garou stets einen Feldstecher dabei.

Es sind aber nicht die Streifzüge durch die Natur, bei denen sich Lienhard am meisten entspannt. Es ist das Misten des Hühnerstalls – “dabei erhole ich mich am besten”. Oder auf Reisen, wo er, wann immer möglich, einen Zoo besucht.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen