Personenwagen im Tunnel ausgebrannt

Das Auto des Paares brannte vollständig aus.
Das Auto des Paares brannte vollständig aus. © KapoGR
Im Tunnel Landrüfe in Mesocco ist am Sonntagabend ein Personenwagen vollständig ausgebrannt. Verletzt wurde niemand. Der Verkehr wurde für knapp drei Stunden umgeleitet.

Ein junges Paar war mit seinem Personenwagen auf der Autostrasse A13 auf dem Heimweg von Italien nach Frankreich. Im Tunnel Landrüfe blinkte die Warnlampe des Öldrucks auf. Im gleichen Moment stieg Rauch aus dem Motorenraum auf. Der Lenker, ein freiberuflicher Feuerwehrmann, nahm sofort den Feuerlöscher von der Tunnelwand zur Hand und versuchte, den Brand zu löschen. Trotzdem stand der Personenwagen innert kürzester Zeit in Vollbrand.

KapoGR

KapoGR

Die Schadenwehr des Stützpunktes San Bernardino löschte den Brand, konnte aber nicht verhindern, dass der Personenwagen vollständig ausbrannte. Während der Lösch- und Bergungsarbeiten wurde der Verkehr für knapp drei Stunden über die Kantonsstrasse umgeleitet.

(red/KapoGR)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen