Petkovic setzt auf bewährte Kräfte

Grosse Überraschungen sind im letzten Nati-Aufgebot dieses Jahres ausgeblieben. Coach Vladimir Petkovic lässt für die Spiele gegen die Slowakei und Österreich Renato Steffen und Luca Zuffi zu Hause und setzt vermehrt wieder auf Spieler, die zuletzt wegen Verletzungen fehlten.

Eines vorab: Drei Ostschweizer vertreten die Schweizer Nationalmannschaft in den beiden letzten Länderspielen des Jahres. Vladimir Petkovic hat für die Test-Matches gegen die Slowakei (13. November) und Österreich (17.) auf den Bundesliga-Keeper Marwin Hitz (Augsburg, ursprünglich aus Freidorf TG), seinen Ligakollegen Fabian Schär (TSG Hoffenheim, in Wil aufgewachsen) und Super-League-Kicker Michael Lang (FC Basel, eigentlich aus Egnach). Die weiteren 20 Akteure stammen allesamt aus anderen Landesteilen. Personell fällt vor allem auf, dass Luca Zuffi und Renato Steffen, die für die finalen Quali-Spiele gegen San Marino (7:0) und Estland (1:0) erstmals im Aufgebot standen, dieses Mal nicht mehr berücksichtigt wurden.

Valon Behrami, Gelson Fernandes, Stephan Lichtsteiner, Ricardo Rodriguez, Haris Seferovic, Yann Sommer und Valentin Stocker kehren in den Kreis der Nationalmannschaft zurück. Auf einen vierten Ostschweizer, Fabian Frei (rekonvaleszent), sowie Blerim Dzemaili (am Oberschenkel verletzt) muss Petkovic dagegen verzichten.

Hier das komplette Aufgebot in der Übersicht:

Tor
Roman Bürki Borussia Dortmund 14.11.1990
Marwin Hitz Augsburg 18.09.1987
Yann Sommer Borussia Mönchengladbach 17.12.1988
Verteidigung
Johan Djourou Hamburger SV 18.01.1987
Timm Klose VfL Wolfsburg 09.05.1988
Fabian Lustenberger Hertha BSC Berlin 02.05.1988
Michael Lang FC Basel 08.02.1991
François Moubandje Toulouse 21.06.1990
Ricardo Rodriguez VfL Wolfsburg 25.08.1992
Fabian Schär Hoffenheim 20.12.1991
Stephan Lichtsteiner Juventus 16.01.1984
Mittelfeld und Sturm
Valon Behrami Watford 19.04.1985
Gökhan Inler Leicester City 27.06.1984
Pajtim Kasami Olympiakos Piräus 02.06.1992
Granit Xhaka Borussia Mönchengladbach 27.09.1992
Gelson Fernandes Stade Rennes 02.09.1986
Eren Derdiyok Kasimpasa AS 12.06.1988
Josip Drmic Borussia Mönchengladbach 08.08.1992
Breel Embolo FC Basel 14.02.1997
Admir Mehmedi Bayer Leverkusen 16.03.1991
Xherdan Shaqiri Stoke City 10.10.1991
Valentin Stocker Herta BSC Berlin 12.04.1989
Haris Seferovic Eintrach Frankfurt 22.02.1992

(red)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen