Philipp Fankhausers Hund rastet aus

Trevor, der Hund von Philipp Fankhauser, sieht sich offenbar nicht gerne im Fernseher.
Trevor, der Hund von Philipp Fankhauser, sieht sich offenbar nicht gerne im Fernseher. © Screenshot TVO
Es wäre ein nettes Schwätzchen über sein neues Album auf dem Sofa von TVO gewesen… Wäre. Denn als Philipp Fankhauser seinen Mops Trevor mit zum Talk bringt, übernimmt der plötzlich die Hauptrolle.

Schuld war offenbar der Monitor im TVO-Studio, der zur Moderatorin gerichtet ist und zeigt, was gerade läuft. Als Natascha Verardo Philipp Fankhauser auf seinen kleinen süssen Mops namens Trevor anspricht, sieht man Philipp Fankhauser im Bild.

Das war dem Hund offenbar zu viel. Trevor knurrt und bellt und kriegt sich fast nicht mehr ein. «Er sieht mich im Monitor», sagt Fankhauser und versucht Trevors Aufmerksamkeit auf sich und nicht auf den Bildschirm zu richten.

Zu TVO eingeladen war Bluesmusiker Philipp Fankhauser eigentlich wegen seines neuen Albums, das er in den berühmten Malaco Studios in Mississippi in den USA aufgenommen hat. Es ist das 15. Album des Thuners und ist im Dezember erschienen.

Hier gibt es den ganzen Talk mit Philipp Fankhauser auf TVO.

(enf)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen