Pippi Langstrumpfs Papagei «Rosalinda» trauert um Gefährtin

Pippi Langstrumpfs Papagei "Rosalinda", bürgerlicher Name Douglas, hat seine Gefährtin verloren. Sie kippte nach einem Kreislaufversagen von der Stange. (Archivbild)
Pippi Langstrumpfs Papagei "Rosalinda", bürgerlicher Name Douglas, hat seine Gefährtin verloren. Sie kippte nach einem Kreislaufversagen von der Stange. (Archivbild) © KEYSTONE/EPA DPA/ULI DECK
Der als «Rosalinda» bekannte Papagei Douglas aus einem Pippi-Langstrumpf-Film lebt jetzt allein – seine langjährige Partnerin Gojan ist im Karlsruher Zoo gestorben. Der Gelbbrust-Ara sei am Mittwoch wegen Kreislaufversagens von der Stange gekippt, teilte der Zoo mit.

Beide Papageien sind schon älter als 40 Jahre und hätten damit ein überdurchschnittlich hohes Alter erreicht.

Man wolle nun versuchen, schnellstmöglich eine neue Partnerin für Douglas zu finden. Wie aussichtsreich eine mögliche Verkuppelung sein wird, konnte am Freitag zunächst niemand beim Zoo sagen.

Das Papageienpaar war erst im Mai aus Malmö nach Karlsruhe gekommen. In Schweden drohte beiden Vögeln wegen Platzmangels die Einschläferung.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen