Polizei nimmt Enkeltrickbetrügerin fest

25'000 Franken hätte die Seniorin den Betrügern geben sollen. (Symbolbild)
25'000 Franken hätte die Seniorin den Betrügern geben sollen. (Symbolbild) © Keystone/Christian Beutler
Am letzten Mittwoch hat die Kantonspolizei St.Gallen von einer 70-jährigen Frau aus Zuzwil die Meldung erhalten, dass sich eine Enkeltrickbetrügerin bei ihr gemeldet hat. Die Polizei hat daraufhin eine Überwachung gestartet und konnte eine 25-jährige Frau festnehmen. 

Die 70-jährige Frau aus Zuzwil bekam einen Anruf von einem mutmasslichen Enkeltrickbetrüger. Er verlangte, dass die Rentnerin 25’000 Franken bereit legt, welche später abgeholt werden sollen. Die 70-jährige habe gut reagiert und die Polizei informiert, schreibt die Kantonspolizei St.Gallen.

Die Frau hielt den Kontakt mit den mutmasslichen Betrügern aufrecht und vereinbarte einen Termin zur Geldübergabe. Dort erschien eine 25-jährige Slowakin und wurde sogleich festgenommen. Mittlerweile befindet sich die Frau in Untersuchungshaft und es wurden straf- sowie ausländerrechtliche Massnahmen eingeleitet. Zusammen mit der Staatsanwaltschaft hat die Kantonspolizei St.Gallen Ermittlungen zu weiteren Beteiligten aufgenommen.

(kapo sg/saz)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen