Polizeihund erkennt Schwarzfahrer am Angstschweiss

Jasper hat den öffentlichen Verkehr im Blick.
Jasper hat den öffentlichen Verkehr im Blick. © Stadtpolizei St.Gallen
Hund Jasper soll bald Schwarzfahrer jagen und diese am Angschweiss erkennen. Auch die St.Galler Stadtpolizei hat sich gestern einen Aprilscherz erlaubt.

Jasper steckt mitten in der Ausbildung zum Polizeihund. Die St.Galler Stadtpolizei lässt die Öffentlichkeit über einen Blog daran teilhaben. Jasper lernt Vermisste zu finden, nach Drogen und Sprengstoff zu suchen. Nun soll der junge Polizei-Aspirant bald Schwarzfahrer jagen.

Zusatzausbildung für Jasper

Dies teilt die Stadtpolizei auf ihrem Blog “Jasper – vier Pfoten auf Streife” mit.  Dank einer Zusatzausbildung soll Jasper künftig Schwarzfahrer am typischen Geruch von Angstschweiss erkennen. Für die Billettkontrolleure bedeute dies eine Entlastung.

April, April!

“Heute Morgen haben auch wir uns einen kleinen Aprilscherz erlaubt”, löst die Stadtpolizei auf der Homepage auf. Über Humor lässt sich ja bekanntlich streiten. Das Bild von Hund Jasper in der Einsatzzentrale ist aber allemal zum Schmunzeln. (red.)


Newsletter abonnieren
1Kommentar
noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel