Porsche zu Schrott gefahren

Das Auto ist nicht mehr zu gebrauchen.
Das Auto ist nicht mehr zu gebrauchen. © Stapo Chur
Am Sonntagmorgen ist auf der Malixerstrasse in Richtung Chur ein Porschefahrer verunfallt. Am Auto entstand Totalschaden. Der Mann wurde zur Kontrolle ins Spital gebracht.

Wie die Stadtpolizei Chur mitteilt, ist der Porsche gegen 5 Uhr rund 150 Meter unterhalb der Einmündung Belvedraweg von der Strasse abgekommen. Der Fahrer wich laut eigener Aussage mehreren Wildtieren aus. Dadurch verlor er die Kontrolle über sein Auto, krachte in die Leitplanke, durchbrach diese und rollte mit dem Auto rund hundert Meter die Wiese hinunter.

Der Mann konnte nach dem Unfall zuerst nicht gefunden werden. Nach rund 45 Minuten kehrte er zum Porsche zurück und wurde darauf zur Kontrolle ins Spital gebracht. Das Auto musste mit einem Spezialfahrzeug geborgen werden.

(Stapo Chur)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen