Premier League verkauft TV-Rechte

Die TV-Rechte der Premier League wurden für drei Saisons neu geregelt.
Die TV-Rechte der Premier League wurden für drei Saisons neu geregelt. © Keystone/AP/Matt Dunham
Die englische Premier League verkauft den Grossteil der Fussball-Fernsehrechte für Grossbritannien für umgerechnet 5,85 Milliarden Franken an den TV-Sender Sky und die BT Group.

Es handelt sich dabei um fünf von sieben Übertragungspaketen für die drei Saisons von 2019/20 bis 2021/2022. Sky Sports erhielt demnach den Zuschlag für vier Pakete mit 128 Spielen. BT (British Telecommunications) erwarb die Rechte für 32 Spiele am Sonntagmittag.

Für den letzten Fernsehvertrag hatten Sky und BT rund 6,7 Milliarden Franken bezahlt und dafür die Rechte für 168 Spiele erhalten. Es war der höchstdotierteste Fernsehvertrag für eine Fussball-Liga, der je abgeschlossen wurde.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen