Prinz Charles mit Feder-Umhang im Maori-Königreich

Prinz Charles und Camilla werden bei ihrer Ankunft im neuseeländischen Turangawaewae Marae nach Maori-Art empfangen.
Prinz Charles und Camilla werden bei ihrer Ankunft im neuseeländischen Turangawaewae Marae nach Maori-Art empfangen. © KEYSTONE/AP POOL SNPA/DAVID ROWLAND
Dutzende leicht bekleidete Maori-Krieger haben Prinz Charles und seine Frau Camilla am Sitz des Maori-Königs Tuheitia in Neuseeland begrüsst. Die Gäste aus Grossbritannien bekamen am Sonntag einen traditionellen Umhang aus Vogelfedern umgehängt.

Der britische Thronfolger beeindruckte die Gastgeber mit ein paar Worten in der Maori-Sprache. “Ich fühle mich geehrt, wieder hier sein zu dürfen”, sagte Prinz Charles. Er hatte die Königsfamilie der Ureinwohner bei früheren Besuchen bereits getroffen.

Für seine zweite Frau Camilla war es der erste Besuch. Die Maoris bereiteten den königlichen Gästen zunächst mit einer Kanu-Flotte auf dem Fluss Waikato rund 100 Kilometer südlich von Auckland einen traditionellen Empfang. Prinz Charles und Camilla zogen sich anschliessend zum Tee mit König Tuheitia zurück.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen