Iggy Pop nimmt Platte mit Homme auf

Optisch passen Iggy Pop (l) und Josh Homme (r) nicht wirklich zusammen, aber vielleicht musikalisch? Man kann es auf der gemeinsamen CD "Post Pop Depression" überprüfen (Archiv).
Optisch passen Iggy Pop (l) und Josh Homme (r) nicht wirklich zusammen, aber vielleicht musikalisch? Man kann es auf der gemeinsamen CD "Post Pop Depression" überprüfen (Archiv). © Keystone
Punk-Ikone Iggy Pop hat mit Garagenrocker Josh Homme eine CD eingespielt. In der Sendung “Late Show with Stephen Colbert” präsentierte das Duo am Freitag “Gardenia”, einen Song über ein heruntergekommenes Motel. Das Album “Post Pop Depression” erscheint am 18. März.

Der 68-jährige Iggy Pop gehörte zu den Gründervätern des Punk. Homme, 42 Jahre alt, ist der Frontmann der “Queens of the Stone Age” und Gründungsmitglied der “Eagles of Death Metal”. Diese Band stand am 13. November im Pariser Bataclan auf der Bühne, als Extremisten den Konzertsaal angriffen und 90 Menschen töteten. Homme war damals aber nicht dabei.

Er habe sich nach der traumatischen Attacke auf die Arbeit mit Iggy Pop an der gemeinsamen Platte konzentriert, sagte Homme der “New York Times”. “Die Tatsache, dass ich diese Arbeit machen musste, hat mich gerettet.”

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen