Rakete bei MH17-Abschuss stammte laut Ermittlern aus Russland

Die Passagiermaschine mit Flugnummer MH17 ist mit einer russischen Luftabwehrrakete abgeschossen worden. Das machten die internationalen Ermittler am Mittwoch bekannt. Beim Absturz waren im Juli 2014 298 Personen ums Leben gekommen.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen