Suge Knight droht weiterer Prozess

Marion Hugh "Suge" Knight hat ein Mord- und ein Diebstahls-Verfahren am Hals (Archiv).
Marion Hugh "Suge" Knight hat ein Mord- und ein Diebstahls-Verfahren am Hals (Archiv). © /AP Pool Reuters/PATRICK T. FALLON
Auf den wegen Mordes angeklagten US-Rapper Suge Knight kommt noch ein weiterer Prozess zu. Ein Richter in Los Angeles ordnete am Dienstag auch noch ein Verfahren wegen Raubes an.

Es gebe genug Hinweise auf ein Verbrechen, die einen Prozess rechtfertigten, teilte die Sprecherin der Staatsanwaltschaft, Jane Robison, der “Los Angeles Times” mit.

Der Fall geht auf September 2014 zurück. Knight und dem Komiker Katt Williams wird vorgeworfen, damals einer Fotografin in Beverly Hills die Kamera entwendet zu haben. Knight und Williams sollen am 27. Oktober dem Haftrichter vorgeführt werden.

Knight sitzt bereits nach einer Anklage wegen Mordes und versuchten Mordes in Untersuchungshaft. Er war Ende Januar festgenommen worden. Er soll bei Los Angeles mit seinem Truck zwei Männer auf einem Parkplatz überfahren haben und dann geflüchtet sein. Ein 55-Jähriger starb bei dem Vorfall. Der Musiker bestreitet jede Schuld. Er habe in Notwehr gehandelt.

Dem mehrfach vorbestraften Gründer des umstrittenen Labels “Death Row Records” droht im Falle einer Verurteilung lebenslange Haft. Knight soll eine der Schlüsselfiguren im US-Rapper-Krieg der 90er Jahre gewesen sein, als sich die Musik-Szenen der Ost- und Westküste bekämpften.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen