Alkoholisiert in Kandelaber geprallt

Selbstunfall auf der Schönbüelstrasse.
Selbstunfall auf der Schönbüelstrasse. © Stadtpolizei St.Gallen
Von Samstag auf Sonntag konnte die Stadtpolizei St.Gallen vier Autofahrer, welche ihr Fahrzeug unter Alkoholeinfluss lenkten, aus dem Verkehr ziehen. Einer der Männer verursachte unter Alkohol einen Selbstunfall.

Um kurz vor 5 Uhr am Sonntagmorgen verursachte ein 26-jähriger Mann auf der Schönbüelstrasse einen Selbstunfall. Er kam von der Autobahnausfahrt Neudorf und brachte sein Fahrzeug beim Lichtsignal aufgrund des Rotlichts zum Stillstand. Als es Grün wurde, beschleunigte er sein Fahrzeug. Dabei verlor er die Kontrolle und prallte frontal in einen Kandelaber.

Die beweissichere Atemalkoholprobe ergab einen Wert von 0.42 mg/l. Personen wurden keine verletzt, es entstand jedoch beträchtlicher Sachschaden. Der Führerausweis wurde dem 26-Jährigen abgenommen.

(red.)


Newsletter abonnieren
1Kommentar
noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel