Zwei Maskierte überfallen “Bad Horn”

Das "Bad Horn" wurde überfallen.
Das "Bad Horn" wurde überfallen. © Beat Kaelin
Zwei bewaffnete und maskierte Männer haben am Donnerstagmittag das Hotel Bad Horn überfallen. Danach flüchteten die Täter zunächst mit Velos Richtung Arbon. Eine Person wurde leicht verletzt.

Laut Polizeibericht betraten die beiden maskierten und bewaffneten Täter das Hotel Bad Horn kurz nach 13.15 Uhr. “Einer der Männer hat die Angestellten an der Rezeption mit einer Waffe bedroht und sie zur Herausgabe von Bargeld gezwungen”, sagt  Matthias Graf, Mediensprecher der Kantonspolizei Thurgau. Wie FM1Today erfahren hat, soll sich ein Mann zwischen die beiden Täter gestellt haben. Er wurde jedoch durch einen Faustschlag der Täter zu Boden gezwungen.

Danach flüchteten die Täter mit Velos in Richtung Arbon, wo sie nach knapp 200 Metern in ein bereit gestelltes Auto stiegen und in gleiche Fluchtrichtung davonfuhren. Beim Fahrzeug handelt es sich um einen weissen oder silbrigen Kombi mit ausländischen Kontrollschildern.

Suchhund im Einsatz

Eine sofort eingeleitete Fahndung der Kantonspolizei mit mehreren Patrouillen, bei der auch ein Suchhund zum Einsatz kam, blieb bislang ohne Ergebnis. Der Kriminaltechnische Dienst sicherte die Spuren am Tatort.

Zwei Täter auf der Flucht

Die beiden Täter sprachen gebrochen Deutsch und werden von der Polizei als zirka 165 und 175 cm gross und von kräftiger Statur beschrieben. Sie trugen dunkle Kleidung, ihre Gesichter waren mit einer schwarzen Maske verdeckt. Die Hotelleitung nahm zum Überfall keine Stellung.

Wer Angaben zur Täterschaft machen kann oder Beobachtungen gemacht hat, wird gebeten, sich bei der Kantonspolizei Thurgau unter 052 728 22 22 zu melden.

(kapo TG/red)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen