Rauchen in Kalifornien erst ab 21 Jahren erlaubt

Die Altersbeschränkung gilt auch für E-Zigaretten
Die Altersbeschränkung gilt auch für E-Zigaretten © KEYSTONE/EPA/PAUL BUCK
Rauchen ist in Kalifornien nun erst ab 21 Jahren erlaubt. Ein entsprechendes Gesetz zur Anhebung des Mindestalters von 18 auf 21 Jahre ist am Donnerstag in dem bevölkerungsreichsten US-Bundesstaat in Kraft getreten.

Hawaii hatte als erster US-Bundesstaat den Genuss und Besitz von Tabakwaren unter 21 Jahren verboten. Auf den Pazifikinseln gilt die neue Regelung seit Januar. In beiden Staaten sind auch E-Zigaretten von der Altersauflage betroffen.

In Kalifornien hatten sich Ärzteverbände und andere Organisationen mit Anti-Rauch-Kampagnen seit Jahren für die striktere Regelung eingesetzt, um damit die Nikotinsucht jüngerer Menschen wirksamer zu bekämpfen.

Ausgenommen von der Altersbeschränkung sind allerdings Angehörige des Militärs. Soldaten ab 18 Jahren dürfen weiterhin Tabakwaren konsumieren. Das neue Gesetz sieht Geldstrafen ab 400 Dollar vor, etwa für Geschäfte, die Zigaretten an Personen unter 21 Jahren verkaufen. Bei wiederholten Missachtungen kann dieser Betrag auf 6000 Dollar ansteigen.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen